Heller Kreutz-Komet im Anmarsch!!??

Sven_Melchert

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Liebe Leute, was für eine Show! Zm Glück habe ich heute frei und kann mit heruntergeklappter Kinnlade vorm Rechner sitzen :biggrin:

Hab gerade mal die Länge der Blooming-Spikes der SOHO-Bilder von 9.30 und 15.18 Uhr verglichen: sie sind von 175 pix auf 253 pix angewachsen. Naive Folgerung: das Teil wird heller.

Wann geht der nächste Flug nach Südafrika?

cs
Sven
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Wann geht der nächste Flug nach Südafrika?
Ja unsere Kollegen im Süden erwartet wieder (McNaught!) eine große Show - uns bleibt nur noch die Hoffnung auf eine Tagbeobachtung morgen (oder eben eine Flugreise)...

J.Bortle (der wohl am meisten überrascht ist):
"...within two or three days a singular shaft of pale light may emerge from out of the twilight for observers in the Southern Hemisphere, resembling the ghostly tails displayed by the Great Southern Comets of 1880 and 1887."

Und wieder mal passend das Zitat von D.Levy:
"Comets are like cats - they have tails and they do precisely what they want" (und haben mehrere Leben!)
 

MiMeDo

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hallo Nico!

Gerade bin ich durch Zufall auf der SuW-Homepage auf ein Filmchen gestoßen, wo der Abflug des Kometen zu sehen ist. Oder täusche ich mich?
Das dürfte von der schon ziemlich weit oben
von winnie geposteten SDO-Sonderseite stammen,
dort ein Video bei der "gelben Sonne" (die ganz oben) auswählen,
da man sieht sowohl Anflug als auch Abflug.

Bisher hab ich kein besseres gesehen. :super:

Sonnige Grüsse vom MittelMeerDobservatorio
Thorsten
 

winnie

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Moin Nico!

> War es denn das erste Mal, dass ein Kreutz überlebt hat?

Nö. Die großen Kreutz-Kometen des 19. und 20. Jhdt. haben sehr wohl das Perihel überlebt. Einige von denen brachen dann aber auseinander - wie letztendlich auch der vermutete Ursprungskomet der Kreutz-Gruppe im 12. Jhdt.
Die kleineren Mitglieder, die nur auf SOHO-Bildern entdeckt wurden, lösten sich dagegen auf. Sie sind AFAIK auch nur einige Dutzend Meter groß. W3-Lovejoy gehört m. M. nach zu den mittelgroßen Bruchstücken, die wir vor 100 Jahren vermutlich aber auch nicht wahrgenommen hätten.

http://en.wikipedia.org/wiki/Kreutz_Sungrazers
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hallo,

neue Bilder kommen rein - und wie von Sven heute schon gepostet:
Der Komet wird heller!!

Link zur Grafik: http://dl.dropbox.com/u/8315839/w3.gif

Zur tatsächlichen Größe dieses Kometen gibt es einige Verwirrung. Irgend jemand (hab es zuerst auf Spaceweather gelesen) nannte eine Größe von 100-200m - davon ging man wohl auf Grund der ersten Beobachtungen aus. Die Annahme war aber nicht richtig - wie schon am Anfang dieses Threads erwähnt, braucht es für das Überstehen einer so engen Sonnenpassage mindestens eine Größe von etwa 1km.
 

UwePilz

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Terry Lovejoy hat den Kometen am Tageshimmel fotografiert, mit einem modifizierten 20-cm-SCT. Visuell konnte er ihn nicht entdecken.
Wer das Bild sehen möchte, benötigt einen yahoo-Zugang. Terry schrieb:

Here is an image showing a stack of 14 x 1/320sec images made with a Canon 350D and C8 stopped to 2" (2" f40).

http://groups.yahoo.com/group/comets-ml/photos/album/194479731/pic/1973801292/view


Da der Komet wieder heller wird, gibt es auch für uns noch eine Rest-Chance der Sichtbarkeit gegen Mittag.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Ein erstes ansehnliches Bild mit dem FRAM Remote-Teleskop:
Link zur Grafik: http://camur.wz.cz/12161.jpg

und eine erste visuelle Beobachtung von A.Amorim:
"I was able to observe visually the comet using 10x50 binoculars between 08:06 and 08:19 TU (2011 Dec 17)."

So 2-3 Tage sollten uns bleiben, um ihn evtl. am Taghimmel sehen zu können. Die Deklination sinkt zwar, aber der Abstand zur Sonne steigt gleichzeitig an.
Hier ist der Himmel leider bedeckt, ab Mittag könnte es eine kleine Chance geben. Versuchen würde ich es...

Die Schweife entwickeln sich prächtig, wir werden wohl in den kommenden Tagen (vielleicht sogar Wochen) ein paar fantastische Aufnahmen von der Südhalbkugel sehen. Glücklich, wer einen Weinachtsurlaub im Süden vor sich hat...

 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

wurzelwaerk

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hier eine interessante Animation des Kometen nach dem Austritt, aufgenommen von STEREO-B EUVI (4 frames):
Link zur Grafik: http://sungrazer.nrl.navy.mil/images/lovejoy/EUVI_B_lovejoy.gif
Über die Wechselwirkungen, die den Schweif derart verformen, wird noch gerätselt...

Mr. Bortle wurde übrigens erneut zitiert: "I trust that most here appreciate that we are witnessing one of the most extraordinary events in cometary history."

Quelle:http://sungrazer.nrl.navy.mil/index.php?p=news/birthday_comet
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Jetzt gibt es die bearbeiteten Bilder vom FRAN Teleskop (Jan Ebr):

R-filtered: (average 6x 3/1000 s exposures)
http://www.kommet.cz/datas/users/average_r_dbe_1.png

V-filtered: (average 13x 3/1000 s exposures)
http://www.kommet.cz/datas/users/average_v_dbe_1.png

Sehr eindrucksvoll und ich muß sagen: erinnert doch an McNaught... ;)

Und hier auch noch mal der BB von A.Amorim:

2011 Dec 17.34 UT: m1= -2.9*, Dia= <1', DC=9, tail= 0.2 in P.A.240
10x50B...Alexandre Amorim(Florianopolis,Brazil)[comet alt. 4 deg, sun alt. -0.9 deg]

This estimate was made when Mercury was out of some clouds, and a comparison was possible. The tail was too faint (despite bright background). At 08:06 UT I detected the comet (alt. 3,5 deg).
At 08:19 UT (06:19 EBDT) the comet (alt. 6 deg) was visible between two clouds and Sun was rising.
 

Sven_Melchert

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Bald ist ja Schluss mit Komet im SOHO-Gesichtsfeld. Ich hab jetzt mal die Aufnahmen von heute zu ner Animation verwurstet:

Link zur Grafik: http://www.himmelsfoto.de/images/comets/2011W3_SOHO-C3_2011-12-17_0006-1530.gif

Was sagt uns das? Die Blooming-Streifen tanzen wild hin und her. Hat wohl mehr technische Gründe als dass man dadurch auf die Helligkeit des Kometen schließen könnte. Immerhin sieht man die sich verändernde Perspektive von Staub- zu Gasschweif.

Morgen steht 2011 W3 rund 8 Grad neben der Sonne. Südlich der Alpen scheint gutes Wetter zu sein. Ich ringe mit mir, die 500 km zu fahren, um dann vor Ort ein "naja, vielleicht, vielleicht aber auch nicht" festzustellen. Scheint so, als ob der innere Schweinehund gewinnen würde ...

cs
Sven
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Sehr schöne Animation, Sven! :super:

Sieht klar danach aus, dass der Komet bzw. speziell der Schweif größer und heller wird. Im Prinzip hat das auch J.Bortle inzwischen angekündigt. Die Sungrazer entwickeln nach dem Perihel (wenn sie es überleben) enorme Schweife, das Maximum kann dabei etwa 30 Tage nach dem Periheldurchgang erreicht werden.
 

Sven_Melchert

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Im französischen Nachbarforum gibt es Aufnahmen aus Südfrankreich. Spektakulär, finde ich. Instrument war ein 80-mm-Refraktor mit IR-Filter und DMK21. Es wird auch über eine visuelle Sichtung mit Schweif berichtet. Für die Videos: Mo = MB.

Astrosurf

Menno, warum hats bei uns wieder mal so bescheidenes Wetter...

Sven
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hallo Sven,

hab das Bild aus Frankreich eben auch auf Spaceweather gesehen - sehr starke Aufnahme!
http://spaceweather.com/submissions/large_image_popup.php?image_name=Vincent-JACQUES-f-ff-fff_msq_1324194382.jpg
"In daytime, coma easily visible with 80mm refractor at 80x. Pictures with same instrument, near IR filter and camera DMK21 from 09:00 UT to 13:00 UT"

Hier war es heute tatsächlich klar und ich machte ein paar Versuche zu Sonnenaufgang, Mittags und noch mal am Nachmittag
(Fernglas 20x60, Aufnahmen mit Teleobjektiv + Filtern) - leider nichts :mauer: Hätte wohl mehr Brennweite und ein GoTo gebraucht...

Die Helligkeit des Kometen wurde heute von T. Lovejoy auf etwa -1.0m geschätzt.

 

maciej_mysik

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hallo Leute.

WOW - sensationell was hier gepostet wird!
Ich kann da leider meinerseits nicht viel zu beitragen - zu viel um die Ohren.

Wer haette gedacht, dass Lovejoy den Periheldurchgang ueberleben wuird.
Das wird wohl wieder ein 2-ter McNaught, so wie er sich momentan entwickelt.
Nur halt wieder Pech fuer den, der auf der Nordhalbkugel wohnt... ;)

Danke Leute nochmal fuer die informativen Beitraege. :super:


Gruesse
m.m.
 

metal87

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Hey,

vorhin (10:30-11:00 Uhr MEZ) war hier der Himmel vollig klar, also wagte ich einen Versuch mit dem 10X50.

Wie zu erwarten war jedoch nichts zu machen.

Nun ist wieder alles zugezogen...aber in den südlichen Regionen scheints ja langsam vorwärts zu gehen.

Grüße

Alex
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Ja hierzulande schwinden die Chancen von Tag zu Tag (Deklination schon -30°). Hätte das Wetter am Do oder Fr mitgespielt, wäre wahrscheinlich etwas gegangen.

Heute wurde noch eine Tag-Sichtung vom Freitag aus Kalifornien nachgereicht:
Foothill College Observatory (Los Altos Hills, CA)
Meade 16", 127x
"A very star-like nucleus with a faint but obvious fan shaped glow streaming away from it. The fan was maybe 20 arc-seconds long. A very rough guess was the nucleus was magnitude -1"
 

UwePilz

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

> Ein sensationelles Bild aus Australien!!!
Schade, dass wir das nicht sehen können. Wirklich sehr eindrucksvoll.
 

metal87

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Wahnsinn! Wenn man da mal nicht neidisch wird ;) oder noch besser auf die Südhalbkugel auswandern :D

Alex
 

Burkard

Mitglied
Re: C/2011 W3 (Lovejoy)

Es haut einen echt aus den Schuhen bei diesen Aufnahmen - wie aus dem Kometenbilderbuch!!
Hier noch eines mit Spiegelung überm Wasser - einfach unfassbar...

Klick und staune
13 s, iso 3200, 70 mm, f/4 (Colin Legg)
 
Oben