Mars-Missionen 2020 | Seite 4 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Mars-Missionen 2020

MiMeDo

Mitglied
PercyOnSkyCrane.jpg
 

MiMeDo

Mitglied
Bis jetzt sind sie noch etwas sparsam mit dem Veröffentlichen von Bildern, vielleicht ändert sich das ja noch.
Es sollte schon rund 30000(!) Fotos geben von den Kameras während der Landung. Bis die alle runtergeladen sind dauert natürlich, aber das dürfte dann ziemlich hübsche Filmchen geben.

Ansonsten, jetzt ein paar Tage Software Aktualisierung und Test, Hochklappen von High-Gain Antenne und Kamera Mast, und in etwa 9 Tagen die ersten vorsichtigen Rollversuche. Dann sollte relativ zügig ein Hubschrauberlandeplatz (auf)gesucht werden, und dann kann geflogen werden.

Am Montag die nächste Pressekonferenz.

Gruss
Thorsten
 
Hallo
Hier noch zwei Fotos aus der PK. Das folgende Foto ist das erste "RAW" Farbfoto dieser Mission, ist schon ein HighRes aber noch unbearbeitet. Von der "Rear-Camera".

mars-2021-01.jpg

Credit: NASA/JPL-Caltech

Übrigens währen der PK gab es eine Erläuterung zu dem Foto von gestern Abend.

mars-2021-00.jpg

Credit: NASA/JPL-Caltech

Das ist ein Foto auch von einer der "Rear-Cameras" aber zu diesem Zeitpunkt waren noch die Schutzabdeckungen auf der Kamera, darum war es nur Low-Low-Res und in S/W.

Das folgende Foto zeigt das vordere, rechte Rad des Rovers und Steine mit Löchern
mars-2021-02.jpg

Credit: NASA/JPL-Caltech

Darüber sind die Wissenschaftler ganz aufgeregt. Denn Löcher in Steinen können verschiedene Ursachen haben und man vermutet hier "vulcaninc or sedimental origin" und die Wissenschaftler können es gar nicht abwarten um mit den Untersuchungen zu beginnen.

Noch eine Information aus der PK zu dem Foto mit dem Sky-Crane, oben #93. Der Rover hängt da unter dem Syk-Crane und wie die Wissenschaftler vermuten in 2m Höhe über der Marsoberfläche. Man sieht den durch die Triebwerke aufgewirbelten Staub und die drei Halteseile und das weiße verzwirbelte Datenkabel über das alle Informationen von der Landingunit in den Rover übertragen wurden, genauso kam das Foto vom Sky-crane in den Rover wenige Augenblicke bevor die Seile und das Kabel vom Sky-Crane getrennt wurden. Das Foto wurde dann danach vom Rover zur Erde gesendet.

Mars Rocks! MünchenBeiNacht - Ewald
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

MiMeDo

Mitglied
Ach ja, die beiden Bilder die ich weiter oben (am Freitag) gepostet habe, sind natürlich nicht meine, sondern von der Pressekonferenz des JPL.
Credit: NASA/JPL-Caltech

Sorry für's Vergessen des Erwähnens. :(

Gruss
Thorsten
 

MiMeDo

Mitglied
Hier ist der Live-Stream der PK:

Oder YouTube:

Thorsten
 
Hallo Marsianer,

Ich finde das Video echt begeisternd. Ich hatte auch live die "zeitversetzte" NASA Video Übertragung mitverfolgt und fand den zuerst ruhigen und dann doch immer mehr aufgeregten Kommentar der "wissenschaftlichen" Moderatoren toll und man konnte parallel auf der Übertragung zum Beispiel verfolgen wie der Treibstoffvorrat von zunächst gut 400 kg ab dem Moment als die Triebwerke zündeten immer weniger wurden, gepaart mit den Erläuterungen als der Rover noch ca. 20m über der Oberfläche hing und es nur noch 100kg waren o_O- Spannung spur! Dann flog der Skycrane weg und es kam die erlösende Meldung: "Touch-Down!"

Jetzt das ganze noch Mal erleben zu können aber mit den echten Bildern vom Mars! Irre! Für mich echte Gänsehaut-Momente! Ich votiere für einen Oskar! :y:

Mit Fassung ringend! MünchenBeiNacht - Ewald
 

Lots

Mitglied
Hi zusammen,



Chinas-Mars-Sonde erreicht finale Parkposition​


Nach mehreren Bremsmanövern hat Chinas Mars-Sonde "Tianwen 1" ihre finale Parkposition in der Umlaufbahn des Roten Planeten erreicht. Wie Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, soll die Sonde von dort "in etwa drei Monaten" einen Landeversuch auf dem Mars unternehmen. Bis dahin sollen aus der Umlaufbahn wissenschaftliche Untersuchungen erfolgen.
[IMG alt="imago0112150046h.jpg"]https://apps-cloud.n-tv.de/img/22357673-1613131674000/17-6/1136/imago0112150046h.jpg[/IMG]
Wissen 12.02.21
Chinesisches Weltraumprogramm Sonde schickt Videoaufnahmen vom Mars
Mit Kameras sollen etwa die Topographie und andere Gegebenheiten des Landegebiets genauer untersucht werden. Mit ihrer ersten Mars-Landung will die junge Raumfahrtnation mit den USA gleichziehen, die schon mehrere Forschungsgeräte auf den Planeten gebracht haben.
 

Mastcam-Z's First 360-Degree Panorama​


Hallo Freunde von Perseverance,

es gibt das erste 360° Panorama Foto von Perseverance. Das Bild sprengt mit 36.952 x 11.570 Pixel natürlich alle Beschränkungen von Forums-Software und auch von meinem alten CS6 Photoshop. Das vom NASA Server abgeholte Original hatte als JPG gute 52 MB und mein PS weigerte sich strickt damit etwas anzufangen. Auch meine Allzweck-Bild-Waffe Irfan-View konnte PS mit neu abspeichern nicht unter die Arme greifen aber es selbst direkt öffnen. Erst als ich es im Irfanview als TIF mit LZW Kompression abgespeichert hatte, dann war die Datei zwar schnuckelige 457 MB groß, konnte ich es in PS öffnen. Mit PS kann man einfacher reinzoomen und sich im Bild bewegen als mit Irfanview, darum der Umweg um die halb-Giga-Byte große TIF Datei. Und es hat sich gelohnt. Echter Wahnsinn was an Details in dieser Aufnahme stecken. Man kann jeden Kieselstein der oben am Mars liegt quasi greifen.

Hier eine 1.500 Pixel "kleine" Variante um Euch Appetit zu machen.

PIA2464-Perseverance_Sol3_Mastcam-Z_panorama-1500.jpg



Credit: NASA/JPL-Caltech/ASU/MSSS

Das Dateimonster könnt Ihr direkt auf der Nasa Seite holen. Hier der Link zur NASA - Medienseite.

Viel Spaß auf dem Mars! - MünchenBeiNacht - Ewald

Edit: Habe gerade erst gesehen auf der NASA Seite liegt es auch gleich als 610 MB TIFF-Datei.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben