[DIY] AllSky Kamera mit Raspberry Pi – Mein Bauprojekt & Anleitung (All Sky Camera) | Seite 12 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

[DIY] AllSky Kamera mit Raspberry Pi – Mein Bauprojekt & Anleitung (All Sky Camera)

Centes

Mitglied
Hallo Micha, hallo Zusammen

bin leider erst heute dazugekommen das Problem nochmals anzugehen.

Bin jetzt wie folgt vorgegangen:
- allsky-Ordner komplett heruntergelöscht
- Raspberry geupdated
- die git und git-clone installiert
- das Skript install.sh installiert

Wie kann ich jetzt allsky und die Kamera testen?

Die "GUI" ist noch nicht installiert!

"Die GUI soll erst installiert werden, wenn allsky einmal vernünftig mit Kamera lief. Erst dann das GUI installieren. Falls Du die GUI installiert hast, bevor du die Kamera getestet hast, solltest du eine Neu-Installation machen, mittel Config.sh usw. die Einstellungen vornehmen und dann erst die GUI installieren. "

Wenn ich mir den "allsky - Status" anzeigen lasse habe ich wieder u.a. die beiden "Meldungen":
allsky system[1]: Started All Sky Camera
allsky allsky.sh[2117]: can´t get debug descriptor: Resource temporarily unavailable



Bei Thomas Jaquins Anleitung habe ich u. a. das gefunden:
Owners of USB2.0 cameras such as ASI120MC and ASI120MM may need to do a firmware upgrade (This changes the camera to use 512 byte packets instead of 1024 which makes it more compatible with most hardware.)

Kann es an der Firmware meiner ASI120MC USB 2.0 liegen?
Hatte hier schon jemand Probleme?

Grüße

Jürgen
 

michelastrolo

Mitglied
Hallo Jürgen,

die Meldung kann meines Wissens ignoriert werden. Die habe ich auch, allerdings nicht bei der Statusabfrage. Bei mir läuft es aber auch noch nicht rund. Dein Problem sollte damit jedoch nicht s zu tun haben.
Wechsele mal bitte in den allsky-Ordner mit "cd allsky" und führe "./allsky.sh" aus. Poste den Inhalt der Rückmeldung, die auf Deinem Bildschirm steht.
Bei mir sieht es so aus:

1595050920169.png

Gruß Micha
 

michelastrolo

Mitglied
Hallo hubivo,
hallo in die Runde,

danke für Deine Hinweise und den Code mit den unterschiedlichen Skripten. Das war hilfreich! Dies habe ich ebenfalls umgesetzt und funktioniert. Zumindest was die Skripte und den Crontab angehen. Die Nachtaufnahmen waren leider alle sehr dunkel. Daher hatte ich letzte Nacht den Darkframe dazu gekommen. Leider hat Allksky nicht durchgehend Aufnahmen gemacht. Ich werde das heute noch mal beobachten und wieder berichten.

Gruß Micha
 

Centes

Mitglied
Hallo Micha,

nachstehend der Screenshot nach Ausführung von ./allsky.sh
( Ist leider mit dem Handy abfotografiert, da das Zugreifen mit "Putty"
auch nicht funktioniert. )

Sieht im Grunde identische mit Deinen Daten aus.

20200718_131057.jpg


Am Ende nach den Capture Settings wird die nachfolgende Meldung angezeigt
Unbenannt.JPG


Müsste doch eigentlich funktionieren, und alle 5Sek eine Aufnahme anfertigen.

Soll ich nun die GUI installieren?

Grüße

Jürgen
 

Centes

Mitglied
Hallo Micha,
habe die GUI nach Anleitung installiert; funktioniert aber trotzdem nicht.

Habe bei "Liveübertragung" kein aktuelles Bild, nur wieder den schmalen
Balken.
20200718_163459.jpg


Ich habe auch in den Kameraeinstellungen die Höhe der Sonne auf
+45 abgeändert; da hätte die Kamera ab ca. 16.15 Uhr Aufnahmen
machen müssen.

Der allsky-Ordner ist korrekt unter home=>pi installiert. ( Da gab es bei Ivo. )

Hast Du noch eine Idee, an was das liegen könnte?

Gruß
Jürgen


Probleme.
 

michelastrolo

Mitglied
Hast Du die Koordinaten Deines Standortes richtig eingetragen? Hast Du nach Änderungen in der Konfiguration den Dienst neu gestartet? Der sicherste Weg ist dies über das Terminal zu machen mit „sudo service allsky restart“. Die Liveansicht sollte immer funktionieren! Kamnst Du mal den Inhalt der config.sh kopieren und hier posten? Die Datei ist im allsky Ordner. Diese mit „sudo nano config.sh“ öffnen und kopieren.
Der Inhalt der Datei settings.json im Ordner /etc/raspap wäre auch hilfreich.
 

Centes

Mitglied
Die Koordinaten habe ich korrekt eingetragen.
Den Dienst auch nochmals gestartet mit sudo service . . .

Nachstehend die config.sh
1595090451707.png


und die Datei settings.json
1595090562420.png
 

michelastrolo

Mitglied
Sieht soweit gut aus! Das einzige was mir auffällt sind Deine Werte bei max Gain (19) und Gain (50). Da Du aber kein AutoGain eingestellt hast, sollte es kein Problem darstellen, das Dein MaxGain kleiner ist als Dein Gain.
Angel ist 45. Kann Allsky solche Werte? Ich habe den auf -3 stehen. Soviel ich weiß hat dieser Wert auch nur was mit der Aufzeichnung der Aufnahmen zu tun. Tagsüber zeichnet Allsky eh nicht auf und der Wert hat meines Wissens nach auch keinen Einfluss auf das Livebild. Hast Du es mal mit den Standardwerten für die beiden Werte versucht? Und den Pi mal stromlos schalten. Also Hardreset.
Gruß Micha
 

Centes

Mitglied
Den Wert Angel hatte ich auf 45 gesetzt, da ich annahm, wenn die Sonne unter 45° sinkt ( das wäre um ca. 16.15 Uhr gewesen), hätte die Kamera Aufnahmen machen müssen.

Die Werte Exposition und Gain habe ich von der Anwendung mit der Kamera unter Firecapture zu Testzwecken übernommen.

Werde alles nochmals auf Standardwerte setzen, nur die Koordinaten meines Ortes ändern und mal heute Abend prüfen, ob Aufnahmen gemacht und gespeichert werden.


In welchem Ordner werden die Aufnahmen abgespeichert?


Den Hardreset "hebe" ich mir noch auf.


Für Deine Mühe und Deinen Einsatz herzlichen Dank.

Vielleicht bring ich es doch noch zum laufen.
Halte euch auf dem Laufenden.

Grüße
Jürgen
 

Centes

Mitglied
Hallo Micha, hallo alle Interessierte,

die ZWO ASI 120MC-USB2 habe ich mit dem Programm nicht zum Laufen gebracht.
( Ich denke, dass ist wirklich Glückssache, wenn diese Kamera funktioniert bzw. kommt
es vielleicht darauf an, wann sie hergestellt wurde. Jüngere Produktionen können
vielleicht funktionieren. )

Habe auch die Firmware der Kamera "aktuallisiert" ( die Datei zum downloaden ist
letztendlich aber auch bereits von 2013! ) Auch das hat nicht geholfen.

In dieser Woche habe ich mir die ASI 120mm-s ( USB3 ) bestellt und diese hat sofort
mit dem Programm funktioniert:D.

Muss jetzt noch die Hardware in der "Durchschiebemuffe" installieren und befestigen
und dann kann man auch schon mal einen Testlauf starten.

Grüße
Jürgen
 

Astrohellmi

Mitglied
Guten Morgen zusammen :jungehier:
ich bräuchte noch mal Hilfe, was die Verbindung zum Smartphone angeht. Ich habe meine Allsky-Cam mit Akku ausgestattet, ( 6V - 12 Ah) damit ich das Gerät mit in den Urlaub an die See nehmen kann. Jetzt bekomme ich aber keine Verbindung zwischen Smartphone und Raspberry 4 hin. Ich möchte ja (wo auch immer ich das Teil mit hinnehme) die Daten auslesen können. Habt ihr da einen Tip? Ich bin im Netz irgendwie nicht fündig geworden.
Vielen Dank schon mal und schönen Sonntag :cool:

Gruß: André
 

astroh

Mitglied
Hallo Andre,
ich mache das mit einer defekten Fritz!Box, wo das WLAN noch in Ordnung ist. Da verbinde ich den PI mit der Box und die Box mit einem Endgerät (Smartphon oder Tablet). Das hängt irgendwie mit Access-Piont und Client zusammen. Die FritzBox ist ein Access-Point und der PI ein Cient. Hoffe ich habe es nicht verwechselt. Man kann den PI auch umprogrammieren, war für mich aber sehr aufwendig und kompliziert.
Man hat mit der Box natürlich einen höheren Strombedarf.
Hoffe es hilft Dir ein wenig weiter.

VG Horst
 

Astrohellmi

Mitglied
Hallo Horst, vielen Dank für den Tip.
Ich habe noch eine 7490 gehabt und gerade mal einen Check gemacht. Funktioniert perfekt :y:

Gruß: André
 

hubivo

Mitglied
Hallo André,

man könnte auch das Image von "Astroberry" hernehmen, das kommt mit einem eigenen, vorinstallierten Hotspot daher.
Müsste man allerdings "Allsky" erst wieder installieren...
 

hubivo

Mitglied
Hallo Jürgen,

auf die Bilder bin ich gespannt. Ich überlege auch, meine 120 MC-S auszutauschen, weil die so miserable Ergebnisse liefert...
 

Centes

Mitglied
Hallo Ivo,

am Wochenende habe ich zu Testzwecken das Equipment installiert.

Habe aber noch etwas Probleme mit den Kameraeinstellungen in der GUI.

Hatte mich aber auch über VNC auf den RaspberryPi geschaltet. Da ist die
Grafik schon schlechter, als wenn man den Raspberry direkt an einen Bild-
schirm hängt.

Die Aufnahmen sind des Zeigens nicht wert. ( Die einen zu dunkel, das andere verrauscht. )

Werde ich kommendes Wochenende oder nächste Woche ( nach Vollmond ) nochmals
in Angriff nehmen.
Sobald ich zeigbare Ergebnisse habe, lade ich mal etwas hoch.


Inwiefern liefert Deine 120 MC-S miserable Ergebnisse? ( Hotpixel? )

Grüße
Jürgen
 

hubivo

Mitglied
Hi Jürgen,

seit ich die Kamera nachts auf S/W umschalte, sieht das Ganze nicht mehr so schlimm aus. Das "Dark" zu verwenden hilft aber leider auch nicht. Aktuell habe ich endlos weiße Pünktchen auf den Bildern, welche mich echt nerven und die Sterne kaum erkennen lässt, wenn der Mond scheint (sind das die Hotpixels in S/W?):

1595920917399.png

Sieht dann auch nicht schön in den Timelapses aus:

Timelapse von gestern
 

Torakin

Mitglied
Hallo zusammen, hab die selben Probleme wie Michelastrolo (geteilte Bilder) aber die sind jetzt nur bei den Live Bildern. Während der Aufnahme sind sie normal. Was mir aber aufgefallen ist, das die Aufnahmen seitenverkehrt sind. Also die Aufnahme sollte beim betrachten im Uhrzeigersinn laufen, ist aber entgegengesetzt. Egal wie ich die Kamera drehe, gibt es dazu eine Lösung?
Danke wieder für eure Mühen.
 

Anhänge

  • E123A677-A9EA-41F6-BC1A-1A77112695CE.jpeg
    E123A677-A9EA-41F6-BC1A-1A77112695CE.jpeg
    18,3 KB · Aufrufe: 113

drone1_de

Mitglied
Hallo Ivo, Deine Sensortemp. ist aber auch durchgehend bei ca. 28 Grad C, ist das Dark unter identischen Bedingungen erstellt worden? Wie ich mal oben schrieb....seit ich mein Dark erst bei Betriebstemp. erstellt habe ist das Bild so gut wie fehlerfrei, habe ebenfalls die alte 120 MC
Grüsse,
Lars
 

Centes

Mitglied
Hallo Ivo,
ob das alles Hotpixel sind, kann ich mir fast nicht vorstellen, obwohl sie schon so aussehen.
Aber Du recht, so stellt man sich eine Aufnahme einer Allskykamera nicht vor; ist auch nicht
der Standard.
Ein Einzelbild muss auch ohne Dark sauber möglich sein!

Ich habe am Samstag sehr viel mit den Einstellungen probiert bzw. probieren müssen und ich denke
mich aber zu erinnern, eine ähnliche Aufnahme gehabt zu haben. Bei einer anderen Einstellung waren
die weißen Pünktchen wieder weg.

Könnte auch eine minimale Einstellungssache des Gain- oder Gamma-Werts etc. sein.

Wenn Du die Möglichkeit und einen Laptop hast, stöpsel die Allskykamera doch mal da an
und lass sie zu Testzwecken mit Firecapture ( hier sind die Grundeinstellmöglichkeiten meiner
Meinung nach etwas benutzerfreundlicher ). Dann siehst Du ja, ob es an der Kamera liegt.

Ich habe vor 2 Jahren schon einmal eine Allskykamera mit einer ALccd-QHY 5L-II und einem
Mini-PC und Firecapture kurzfristig betrieben.
Nachstehend eine Aufnahme von damals.
1595965083113.png


Ich denke eine ZWO ASI, auch die 120iger, muss solche Bilder auch können.


Grüße
Jürgen
 

Gonzo1

Mitglied
Hallo miteinander,
Ich muss mich jetzt auch mal zum Thema Allsky Kamera melden. Ich bin der Sache total hingerissen und betreibe auch so eine Anlage.

Nun zu meiner Frage, ich habe meine asi178mc verbaut, die mir für eine immer laufende Anlage zu schade und zu teuer ist.
Würde eine Originale raspberry Kamera auch mit dem Programm laufen? Oder hat schon jemand sowas am laufen?

Gruß Michael
Hallo Michael,
mit der HQ Kamera funktioniert es sehr sehr gut!!!
Hier der Link zum Programm: RobboRob/allsky
übrigens der gleiche Programmierer der im Forum eingesetzten Software.

Anbei eine Testaufnahme, die ISS

Gruß
Richard
 

Anhänge

  • image-20200717024430.jpg
    image-20200717024430.jpg
    45,4 KB · Aufrufe: 133

hubivo

Mitglied
Hi Richard,

na das wäre ja Klasse, wenn das funktioniert. Das Equipement habe ich alles da :D. Dann brauch ich die ASI nicht verwenden und die kann am Teleskop guiden.
...allerdings müsste ich das Gehäuse erst wieder abändern... es hört nie auf mit der Baselei :LOL:
 

Torakin

Mitglied
Hallo zusammen, hab das mit dem seitenverkehrt bereinigt. Hab auch gestern alles nochmals neu installiert und für den Anfang war das Bild original ( also nicht 4 oder 2 geteilt), am Abend dann nur noch ein Dunkelbild, sobald die Aufnahme startet ist alles normal. Heute früh dann wieder ein geteiltes Bild. ich werd das jetzt so belassen (ist trotzdem ärgerlich, kann ja nur an der Kamera liegen) Hauptsache das Endergebnis stimmt. Kann mir jemand sagen, wie das mit dem Programm allsky-website funktioniert ? Meine Daten hab ich in der config.js schon geändert. Danke im voraus.
 

Torakin

Mitglied
Danke, das hab ich schon gefunden und heruntergeladen, wie bekomm ich zum laufen , muss ich noch etwas einstellen damit er auf dem Ordner allsky zugreift?
 

Gonzo1

Mitglied
Hi Richard,

na das wäre ja Klasse, wenn das funktioniert. Das Equipement habe ich alles da :D. Dann brauch ich die ASI nicht verwenden und die kann am Teleskop guiden.
...allerdings müsste ich das Gehäuse erst wieder abändern... es hört nie auf mit der Baselei :LOL:

Moin Ivo, es funktioniert 100 pro.
Im Moment klappt es nur nicht mit dem darkflat, aber bei der Aufnahmequalität kann ich darauf verzichten.
Die Kameratemperatur gibt es auch nicht. Ach lasse ich mir nur das Datum im Bild anzeigen, sonst gibt
es im oberen Drittel des Bildes einen durchgehenden Strich.
Das sind alles Dinge mit den ich gut leben kann und ich bin mir sicher das die Software-Entwicklung noch weiter geht.
Nur bei der Temperatur weiß ich nicht ob die HQ-Kamera diese Information ausgibt.#

Güße
Richard
 

Torakin

Mitglied
Guten Tag zusammen, ich schon wieder. Habe zum wiederholten male alles neu installiert. Neue Iso auf sd Karte geflasht, neu Installation, in den Kamera Einstellungen auf der Webseite die Usb Geschwindigkeit auf 100 ( weil die Kamera im original Programm AsiCap bei Auto Usb auch auf 100 steht und die Kamera läuft da ohne Probleme) gestellt, Tages Aufnahme noch verändert und dann Programm gestartet, wie immer 4 geteiltes Bild. Den Winkel auf 60 gestellt damit sie auf nimmt, immer noch geteiltes Bild. Das habe ich mehrere male wiederholt bis die Kamera ordentlich lief. Habe sie dann über eine Stunde laufen lassen und es gab in der zeit nicht eine Störung, also noch die Darks erstellt und runter gefahren. Alles zusammengebaut und wieder an ihrem Platz montiert. Was soll ich sagen, der Mist ist genau das selbe wie vor der Installation. Ich denke mal die Kamera Asi Zwo 120 MC-S ist für dieses Programm nicht geeignet. Das komische ist aber, wenn sie sich Nachts einschaltet und im Aufnahme Modus ist, gibt es keine Probleme nur am Tage mit dem Live Bild. Mit der Asi 290 MC läuft das Programm tadellos, ( ich möchte die Kamera aber dazu nicht nutzen) selbst das neue Programm mit der Raspberry HQ Kamera läuft ohne Probleme. Also denke ich mal das die 120 MC-S dazu nicht ausgereift ist. So, das musste mal gesagt werden. :))
Ich werde weiter dran tüffteln, bis dahin Euch allen noch einen schönen Sontag und bleibt gesund.
 
Oben