Falcon-9 Erststufe weiche Landung?

MiMeDo

Mitglied
Die "Reparatur" der ISS hat wohl problemlos geklappt,
d.h. morgen Freitag um 09:11 MESZ der Start.
Wetter allerdings nur 40% "go".
Alternativstarttermin am Samstag 08:48 MESZ, Wetter zu 70% gut.
Wenn das auch nicht klappt, heisst es eine Woche warten.

Gruss, Thorsten
 

MiMeDo

Mitglied
Nix heute.
Ein Problem mit dem Droneship und irgendein Helium-Leck.
Morgen neuer Versuch um 08:48 MESZ.

Thorsten
 

Uchemnitz

Mitglied
Bis jetzt Perfekt (y) Start und Landung der Unterstufe auf dem Drohnenschiff
Ob das Docking an der ISS klappt wird sich zeigen :cool:
 

MiMeDo

Mitglied
Docking am Montag um etwa 12h MESZ.
Rückkehr zur Erde um den 3. Juni herum.
Muss aber noch mit einer Progress-Abkopplung
sowie einer russischen EVA koordiniert werden.

Die Verschiebung von gestern war wegen dem Drone-Ship,
das Helium hätte wahrscheinlich gereicht.
Aber die NASA ist wohl sehr an diesem Booster interessiert,
für die näxte und evtl. auch die übernäxte Dragon zur ISS.

Gruss
Thorsten
 

MiMeDo

Mitglied
Das Docking hat übrigens problemlos geklappt (habe nix gegenteiliges gehört).

Was wirklich bemerkenswert bei diesem Start ist...:
Es war das erste Mal, dass ein Start verschoben wurde, weil sonst die Landung der Erststufe nicht möglich gewesen wäre!
Und das dank Zustimmung der NASA. (y)
https://arstechnica.com/science/2019/05/with-spacex-scrub-nasa-again-demonstrates-commitment-to-innovation/

Es wird wirklich höchste Zeit, dass gewisse "Bremser" in hohen, geldverteilenden Posten in den Ruhestand gehen...

Gruss
Thorsten
 

ThN

Mitglied
> Es wird wirklich höchste Zeit, dass gewisse "Bremser" in hohen,
> geldverteilenden Posten in den Ruhestand gehen...

Sowas kann dauern. Damals (tm) als ich in den USA studierte )* hatten wir einen Senator - und das ist er heute noch, einflussreicher denn je... Einige Gestalten halten sich da bis ins biblische Alter.

Thomas

)* Van Halen's "Jump" dudelte zu der Zeit auf den Hit Radios rauf und runter
 
Zuletzt bearbeitet:

ThN

Mitglied
Irgenwie - sicher fälschlicherweise - stell ich mir den Start einer Weltraumrakete heutzutage wie einen Spießrutenlauf vor: "Ogottogott! Hoffentlich werden wir nicht von einem Satelliten im NEO abgeschossen!" o_O

Aber ernsthaft - dieses Starlink-Netz soll ja sehr, sehr viele Satelliten umfassen. Angeblich, damit man von jedem Ort der Erde mit wenig Latenz-Zeit Fortnite spielen können soll. ;)

Thomas
 

MiMeDo

Mitglied
Der Falcon-9/Starlink Start wurde um 24 Stunden verschoben.
Wegen... Höhenwinden...
Also... Freitag früh, gleiche Zeit.

Aber die Daten sind eindrucksvoll:
Es sind insgesamt 60 Satelliten, jeder wiegt 227kg.
Zusammen also 13,6 Tonnen, plus die Haltestruktur.
Die schwerste Nutzlast überhaupt bisher für SpaceX.
Auch gibt es anscheinend keinen Auslösemechanismus
für die Freisetzung der Satelliten.
Stattdessen wird das ganze in eine leichte Drehung versetzt,
und dann fliegen die Satelliten einfach aufgrund der Fliehkraft davon.
Wie ein Stapel Spielkarten.
Jeder hat natürlich Solarzellen und auch Triebwerke.
Die funktionieren mit Krypton statt Xenon.
Weil das wohl ganz erheblich billiger ist.

Man kann gespannt sein wie und ob das morgen klappt.

Zum Preis, laut Elon Musk ist der Start teurer als die Nutzlast.
D.h. jeder Satellit kostet deutlich unter 1 Mio. $.
Not bad...
Wenn nix gravierend schief geht, ist die Finanzierung
der kompletten Konstellation wohl gesichert.
Das verdiente Geld wird dann in Superheavy/Spaceship investiert.

Gruss
Thorsten
 

ThN

Mitglied
Oder: "Better safe than sorry" (auf deutsch: "sicher ist sicher"). Der Weltraum läuft ja nicht davon... :whistle:

Thomas
 

MiMeDo

Mitglied
Ja, das Datum gilt allerdings nur für die etwas zurückgebliebenen Amerikaner.
Für uns vorauseilende Europäer ist es bereits Freitag morgen der 24.
Gleiche Zeit, 04:30 - 06:00 MESZ. :sleep:

Gruss, Thorsten
 

MiMeDo

Mitglied
Der Start scheint rundherum erfolgreich gewesen zu sein.
Die Erststufe ist gesund gelandet,
und die 60 Satelliten sind in freier Wildbahn ausgesetzt.
Die Szene war allerdings weniger spektakulär als von vielen erhofft.

Starlink hat eine eigene Webseite jetzt! Starlink
Es lohnt sich die kurz durchzuschauen,
die Fotos (vor allem von dem Stack in der Rakete) sind beeindruckend.

Bisher habe ich noch kaum Infos über Empfangsgeräte für Enduser gefunden.
Gross wie eine Pizza und 200-300$ oder so.
Lohnt es sich sowas auf der Terrasse zu platzieren?... :unsure:

Gruss
Thorsten

PS: Die beiden Nutzlastverkleidungshälften sind auch geborgen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Okke_Dillen

Mitglied
Moin,

technisch toll.
Bei der Vorstellung an 12.000 (zwölftausend, so sagte es der Nachrichtensprecher im DLF, ist diese Anzahl wirklich bestätigt?) solcher Satelliten wird mir schlecht!
Ich bin alles andere als entzückt! :mad:

:( Okke
 

Detlef_L

Mitglied
Hi,
ist jetzt schon das zweite Mal, dass sie "plötzlich" keine Video-Verbindung mehr haben, kurz bevor die Erststufe auf dem Ponton aufsetzt. Und die Verbindung ist zufällig wieder da, wenn die Stufe da brav und wohlbehalten steht.
Ebenfalls genau zum Zeitpunkt, als die Satelliten freigesetzt wurden, war kein Video da, vorher und hinterher schon ...
Grüße, Detlef
 

MiMeDo

Mitglied
ist jetzt schon das zweite Mal, dass sie "plötzlich" keine Video-Verbindung mehr haben, kurz bevor die Erststufe auf dem Ponton aufsetzt. Und die Verbindung ist zufällig wieder da, wenn die Stufe da brav und wohlbehalten steht.
Ist doch eigentlich jedes Mal so, oder?
Das liegt an den ionisierten Raketenabgasen, die die Funkverbindung beeinträchtigen.
Heisst es zumindest... :cool:

Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:

MiMeDo

Mitglied
Es gibt erste Sichtungen der Starlink Satelliten!

Und zumindest CalSky macht auch eine Vorhersage.
"Starlink Trail" muss man eingeben.

Ich vermute allerdings, dass die Vorhersagen nicht sehr genau sind,
da die Satelliten ja jetzt dabei sind, ihre Bahn von 440 oder so km auf 700 anzuheben.
Also öfter mal checken ob die Zeiten noch stimmen.
Bei mir heute Abend um 22:30, da ist es allerdings noch nicht ganz dunkel.

Auch ist mir nicht klar, mit welcher Helligkeit zu rechnen ist.
Vermutlich mal eher so um 6mag, also was für den Feldstecher.

Gruss
Thorsten
 

MiMeDo

Mitglied
WOW WOW WOW WOW WOW!

Das war der absolute Wahnsinn! :eek:
Zwar waren die Starlink-Satelliten mit blossem Auge nicht zu sehen,
aber einer machte einen länger andauernden "Flare"
und half deshalb beim Finden von der Perlenkette.
Und die war im Fernglas absolut cool! :cool:
Der "Flare" Satellit ging dann plötzlich aus,
sehr zum Bedauern meiner Kinder.
Aber dann ging dafür ein anderer "an",
und so konnten sie das Spektakel auch noch sehen. :):)

Die Vorhersage aus CalSky stimmte in etwa,
sie waren ein bisschen früher dran als gedacht.
("Gefühlt", ich habe nach dem Finden nicht mehr auf die Uhr geschaut.)

Wer kann sollte unbedingt eine Sichtung versuchen!
Und so wie es aussieht dürfte es dafür in den nächsten Jahren
noch viele Gelegenheiten geben.
Ein würdiger Ersatz für die Iridium-Flares?

Gruss
Thorsten
 

Detlef_L

Mitglied
Moin,
absolut genial! Die waren gerade mit bloßem Auge sichtbar als langgezogener Strich. Auf einer ca. 10 Grad langen Schnur wie eine Perlenkette aufgereiht. Zeitlich vielleicht 1-2 Minuten zu früh, aber ich war so von den Socken, dass ich gar nicht zur Uhr Geschaut habe. Im Feldstecher perfekt zu verfolgen.
In etwa 1 3/4 Stunden kommen sie nochmal vorbei ... hinschauen !!!
CS, Detlef
 

Auriga_HH

Mitglied
Wer sie verpasst hat, kann sie hier sehen:


Den Meteor bei Minute 3:15 gibt es gratis dazu.
Gruß Helmut
 

MiMeDo

Mitglied
Kommenden Mittwoch 16:17 MESZ startet die nächste Falcon-9.
Zur Abwexlung mal wieder von Vandenberg aus.

Von Spaceflight Now:

"A SpaceX Falcon 9 rocket will launch the Radarsat Constellation Mission for the Canadian Space Agency and MDA. Consisting of three radar Earth observation spacecraft launching on a single rocket, the Radarsat Constellation Mission is the next in a series of Canadian Radarsat satellites supporting all-weather maritime surveillance, disaster management and ecosystem monitoring for the Canadian government and international users."

Der Booster soll wohl zum Startplatz (bzw. "Landing Zone-4") zurückkehren!

Gruss
Thorsten
 

ThN

Mitglied
Bisher alles glatt gelaufen. 1. Stufe gelandet, 2. Stufe auf Transfer-Orbit. Um 17:07 (im Apogäum) wird die Stufe wieder gestartet. Die Satelliten werden dann bis 17:19 ausgesetzt.

Thomas
 

Optikus

Mitglied
Moin,

lustiges Bild wie sie aus dem Nebel aufstieg, tolle Bilder liefern die Teile immer wieder, das muss man ihnen lassen. Ablauf bis dato wie am Schnürchen.

CS
Jörg
 
Oben