Sonden zum Mond | Seite 10 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Sonden zum Mond

MiMeDo

Mitglied
Nicht nur im Erdorbit, auch um den Mond gibt es gelegentlich "gefährlich nahe Begegnungen".
Die indische Chandrayaan-2 Sonde und der US-LRO wären sich bis auf 100 Meter(!) nahe gekommen, wenn kein Ausweichmanöver geflogen worden wäre (in diesem Fall von der indischen Sonde).

Na sowas. Hat es überhaupt noch andere Mondumkreiser derzeit? :oops:

Man muss allerdings dazu sagen dass das nicht soo unwahrscheinlich ist wie es klingt, weil beide über die Pole fliegen. Aber trotzdem, auch gleiche Höhe und so...

Gruss
Thorsten

PS: Vor vielen Jahren gab es hier (da wo ich arbeite) wohl mal genau so ein Ereignis. Wochenende, und nur EIN Wachmann und EIN technischer Angestellter da. Beide mit dem Auto unterwegs, im festen Glauben dass da sonst niemand rumfährt... :eek:_affeaugen::sternklar:_jungeschlagen:
 

maximilian

Mitglied
Hallo!
Na sowas. Hat es überhaupt noch andere Mondumkreiser derzeit? :oops:
Zwei Artemis Sonden „P1“ und „P2“ (ursprünglich Themis B und C) sollen da noch sein, dann diese drei hier: „three other non-functioning satellites remain in orbit around the moon: two subsatellites of Japan’s lunar orbiter, Kaguya, which was guided to a crash on the surface in 2009; and India’s Chandrayaan-1, which lost communication with Earth that same year.“ (wenn das noch aktuell ist) und ausserdem wird immer wieder spekuliert, zuletzt diesen Sommer, dass die Aufsstiegsstufe von Apollo 1 „Eagle“ noch immer in einer äquatorialen Umlaufbahn mit 125km Höhe sein könnte.

Grüße
Maximilian
 
Oben