TeenAstro ein onStep projekt | Seite 18 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

TeenAstro ein onStep projekt

Choreos

Mitglied
Hallo Charles,
ich hätte Interesse an einem kompletten Platinensatz. Wenn Du noch was verfügbar hast, würde mich freuen...
Viele Grüße
Stephan
 

Michael_Haardt

Mitglied
Hat jemand mal den Limit Switch ausprobiert? Bei mir wird er von OnStep erkannt, aber die Bewegung wird nicht abgebrochen. So kann man es reproduzieren: Starten, :A1#:R9#:Mw# und dann Limit Switch. Es gibt keine Reaktion. Mit :Qw# stoppt die Montierung die Bewegung. Im Code sehe ich nur, dass der Code zum Stoppen ausgeführt wird, aber ich verstehe nicht, warum die Bewegung nicht stoppt. Der Code ist aber auch nicht sehr verständlich geschrieben, finde ich.

Michael
 

Michael_Haardt

Mitglied
Ich meine OnStep, aber da TeenAstro ein Fork ist und das eigentlich Basisfunktionalität betrifft, sollte das da auch zutreffen. Falls Du einen limit switch hast, könntest Du obige Befehle ja mal ausprobieren und mir sagen, ob er funktioniert.

Der Limit Switch ist der Eingang vom X- Endschalter/D3 und wird per default mit einem Taster auf GND geschaltet. Ich finde bei allem, wo Motoren gesteuert werden, so ein Not-Aus sehr hilfreich.

Michael
 

Charles

Mitglied
dann frage mal on der onstep group, Ja TeenAstro is ein fork, aber wie im evolution beide programm habe sich in komplet andere richtung entwickelt. und ja der code ist nicht so leicht zu lesen...
 

Maddox

Mitglied
Hallo Charles
Kannst du mir bitte auch einen klompletten Satz reservieren von der großen Steuerung.
Schick mir bitte eine PN mit deiner Bankverbindung, damit ich Geld überweisen kann.

Danke

Und bleibt gesund
Marc
 

Jens

Mitglied
Könnte man an der V2.4.1 auch die Motoren anschließen, die über instein für die onstep-Steuerung vertrieben werden? Das hätte für mich den Charme, ein fertiges Motorset für die G11 zu einem relativ kleinen Preis beziehen zu können.
 

Michael_Haardt

Mitglied
Die Auflösung zum Limit Switch: Move/Guide Befehle werden nicht abgebrochen, weil man sie benutzt, um aus dem Limit wieder heraus zu kommen. Da Autoguider aber auch diese Befehle benutzen, z.B. über ST4, kann ein Autoguider die Montierung in mechanische Limits treiben und es gibt bei OnStep keine Sicherung dagegen.

Michael
 

Michael_Haardt

Mitglied
Und wie kommst Du aus dem Limitbereich wieder heraus, wenn die Befehle ignoriert werden?

Bei LinuxCNC muss man den Fehler mit einem Taster aktiv ignorieren, um die Motoren bei ausgelösten Endschaltern bewegen zu können. Das ist eine sehr gute Lösung, aber einen neuen LX200 Befehl einzuführen, den keine Software kennt, ist sicher nicht so toll.

Michael
 

Charles

Mitglied
Und wie kommst Du aus dem Limitbereich wieder heraus, wenn die Befehle ignoriert werden?
Haha TeenAstro is kein Onstep mehr :p ... in TeenAstro es gibt 3 art vom guiding : ST4 Guiding, Pulse Guiding und Recenter guiding. Das Recenter Guiding sind befehl die man mit dem SHC macht oder mit :Mn# macht... Für mich es ist einfach, das ST4 ist nur fürs guiding gedacht und nicht für ein Simple HC wie bei Onstep.
Charles
 

Rainmaker

Mitglied
Hallo,

meine Teenastro hat zwar schon vor einiger Zeit das Licht der Welt erblickt, aber nun habe ich sie mit den Motoren verheiratet. Bei 33V laufen die jetzt wie Schmidts Katze. :) Leider wird der Einsatz am Himmel noch etwas dauern, da zunächst die Sternwarte weiter aufgebaut werden und danach die Montierung überholt und modifiziert werden muss. Danach habe ich dann endlich was ich immer gesucht habe, eine Sternwarte, für faule alte Säcke, die sich fernsteuern lässt. ;)
Ist eigentlich irgend wann mal so etwas wie die Unterstützung eines Derotators für den Okularauszug geplant?


MfG

Rainmaker
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainmaker

Mitglied
Hallo Charles,

schade, das wäre noch mal ein weiteres "Killerfeature" gewesen. Andererseits ist es gut so, denn dann geht nicht mehr als 16" in meine Sternwarte rein und ich muss mir keinen Kopf machen was vielleicht doch noch auf einer azimutalen Montierung rein passen könnte. ;)


MfG

Rainmaker
 

Astro_Bernie

Mitglied
Hallo an die TeenAstro Gemeinde !

ich habe entsprechend dem Vixen GP-Umbau von Markus Noga meine GP-DX mit den neuen Motoren ausgestattet. In der Zwischenzeit konnte ich mir auch eine TA-Mini 2.4.1 besorgen. Kann mir einer von Euch schreiben, welche Einstellungen vorzunehmen sind ?

Gibt es für die TA-Mini ein Handbuch ?

Kann mir jemand von Euch schreiben, wie ich Markus Noga erreichen kann ?

Beste Grüße und ENTSCHULDIGUNG für diese Laienfrage !
Bernhard
 

Astro_Bernie

Mitglied
Hallo Leute !

Ich habe meine GP-DX entsprechend dem Upgrade-Kit von Markus Noga behandelt. Ich habe eine TA Mini 2.4.1 und den SHC 1.1.5. Soweit so gut. In RA funktioniert der Motor offensichtlich richtig ... die Settings passen noch nicht aber da hoffe ich weiterhin darauf, dass mich da jemand unterstützt.

ABER in DEC läuft der Motor vorwärts, dann wieder rückwärts und wieder vorwärts ... alles bei gedrückter SHC Taste. Auch gibt der Motor (im Gegensatz zum baugleichen in RA) komische Geräusche von sich. Ich habe das Kabel von der TA zur Motoranschlussbuchse getauscht ... keine Änderung. Ich habe den DEC Motor an die RA Buchse der TA angeschlossen ... gleiches Spiel, also die TA scheint zu funktionieren. Dann habe ich mir die Anschlussbuchse (D-Sub-9) und die Verdrahtung angesehen ... ordentlich verlötet, 12 Phase 1 und 45 Phase 2, passt auch.

WAS IS DA FALSCH ??

Beste Grüße
Bernhard
 

Charles

Mitglied
ABER in DEC läuft der Motor vorwärts, dann wieder rückwärts und wieder vorwärts ...
es ist normal dein teleskop ist am himmelspole! Wenn du auf nord drückst über zielt er den Pole und fahre wieder zurück.
die Settings passen noch nicht aber da hoffe ich weiterhin darauf, dass mich da jemand unterstützt.
Seite wurde aktualisiert
 

Charles

Mitglied
Hallo,

Ein TeenAstroler hat ein neues TeenAstro protype gemacht! Die idee wäre die montierte Platine bei JLCpcb zu bestellen.
Hammergeil. :love:
board_top.thumb.png.4f23d84c18d5aeda10c7b34c173458cf.jpg
board_bot.thumb.png.20f06762c9754cda1c8d28623124ad70.png

hand_controller_bot.thumb.png.a5418b6c036a2b3b935e9a0c58bd881e.png
hand_controller_top.thumb.png.5374688136b5241fd08e4292a466191e.png
 

AM2224

Mitglied
Bonjour Charles, bitte antworte auf meine PN Anfrage :) PCB ist angekommen. Noch folgende Frage: ist Bluetooth noch wie bei OnStep vorhanden? Kann ich ein BT Modul anschließen? Oder ist die Kommunikation nur übet WiFi? Aus meinem OnStep ist noch das BT Modul übrig. CS Ulrich
 

Jens

Mitglied
Hat vielleicht jemand die Parameter für eine Losmandy G11?

Ich habe auch einen Satz Wellenkupplungen von Farnell für die G11 übrig, aufgrund der Gebindegröße kommt das alles doppelt ...
Bei Interesse bitte PN.
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben