TeenAstro ein onStep projekt | Seite 16 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

TeenAstro ein onStep projekt

Michael_Haardt

Mitglied
Haben die denn Freilaufdioden? Ich finde zu dem Thema im Netz sehr wenig Information.

Die neueren Treiber haben weniger Innenwiderstand und werden darum nicht so warm, aber kann man sie ganz ohne Kühlkörper betreiben?

Michael
 

Coyote

Mitglied
Hallo User´s

Ich mal wieder :sneaky:
Habe jetzt beide Steuerungen am laufen und bin bis da hin zufrieden. Jetzt geht es nur noch um das GPS.
Charles, Du hattest gesagt das wenn das Modul nicht tut soll ich ein anderes probieren! Werde ich machen sofern ich keine andere Möglichkeit finde. Ich habe mir diesbezüglich einen USB zu Serial-Converter zugelegt und mir von der UBlox-Seite das "u-Center" gezogen. Mit dem und Anleitungen auf Youtube konnte ich jetzt sehr schnell eine GPS-Position ermitteln, sprich, das Modul läuft in der Entwicklerumgebung.

u-Center.jpg


Jetzt meine Frage: Muss ich an der TeenAstro noch etwas verändern/programmieren oder sollte alles autom. funktionieren und man muss nichts vorher konfigurieren?

CS u. Grüße, Tom
 

Matthias_

Mitglied
Haben die denn Freilaufdioden? Ich finde zu dem Thema im Netz sehr wenig Information.

Die neueren Treiber haben weniger Innenwiderstand und werden darum nicht so warm, aber kann man sie ganz ohne Kühlkörper betreiben?

Michael
Der Schrittmotorentreiber TMC5160-BOB hat externe FETs AO4882.
Die können max. 40V Drain-Source und haben integrierte Freilaufdioden.
Alles über 40V wird über die Freilaufdioden kurzgeschlossen.
Natürlich haben diese Dioden auch eine Grenze,
wenn eine Induktionsspannung groß und lange genug einwirkt, sterben die auch.

Den TMC5160-BOB kann man sicher bis 2A Peak ohne Kühlkörper betreiben.
Sie haben ein 4 Layer PCB und dies ist hilfreich für die Wärmeableitung.
 

Coyote

Mitglied
Hi Gregor
Ja, habe ich gemacht. Hatte auch auf der Steuerung eine Sync machen können aber nur sehr kurz. Das Icon war dann wieder weg. Habe dazu vorher die Leitung PPS unterbrochen da ich die mit dem U-Blox u-Center auch nicht gebraucht habe und in 10sec. innerhalb des Hauses einen stabilen Sync./ Positionsbestimmung mit 8 Sat. bekam (über USB-Adapter). War beeindruckend wie schnell das ging. Leider klappt das mit der TeenAstro nicht so recht auch wenn ich sie draußen aufbaue/ablege. Warum das mal auch auf der TeenAstro für 5sec. lief kann ich nicht sagen. Hierzu war ich ebenfalls im Haus und konnte die Daten erfolgreich syncronisieren.
Bei der zweiten Modul muss ein Defekt vorliegen da ich hier auch mit dem Entwicklertool keinen Sync hinbekomme, die Antenne funktioniert aber.

Grüße, Tom
 

flygreg

Mitglied
IMG_7155.jpg

habe die beiden Komponenten ausprobiert nach ca. 7-10 min im freien wurden die GPS Daten übernommen !
Hast du eine Aktive GPS Antenne angeschlossen ?
LG Gregor
 

Coyote

Mitglied
Hi Gregor

Anbei mal ein Bild mit eingebauten u. daneben mit rückseitigen U-Blox-Modul. Bei diesen Modulen passt das exakt mit der RX TX Kreuzung und ich brauche nichts dazu ändern. Habe aber trotzdem einmal mit Drahtbrücken ein paar Versuche mit nochmaliger Kreuzung, quasi RX auf RX, etc. probiert.

U-Blox.jpg


Kann es evtl Timing- oder Baudrate-Probleme sein?
Hast Du zwei Antennen in Benutzung? Ich sehe einmal die aufgelötete und die lose Antenne!

LG Tom
 

Coyote

Mitglied
Hää, wie gemessen?
Wenn ich Masse gegen Antennenanschluss bei aufgesteckter Antenne messe habe ich ca 230kΩ.
Habe gerade die Steuerung mit augenscheinlich funktionierendem Modul draußen aufgestellt u. eingeschaltet, da tut sich seit ca. 30min nichts.
 

Coyote

Mitglied
Hab ich auch gemessen und liegt bei mir an Antenne 1 bei 207kΩund an Antenne 2 bei 219kΩ
Habe gerade den Eindruck das diese Antennenklips nicht so gut funktionieren. Über das u-Center bekomme ich nur einen Sync zustande wenn ich den Klip kräftig auf die Platine presse bzw. zwischen den Fingern presse.
 

Coyote

Mitglied
Hallo Charles, hallo Gregor
Danke, das neue Modul werde ich bestellen. Sehe ich das richtig das auf dem Modul schon eine GPS-Antenne verlötet ist?

Unsere Gehäuse haben einen Kunststoffdeckel weshalb ich auch Module kaufte bei denen die Antenne innerhalb des Gehäuses bleibt. Gregor, was hälst Du von dieser Ministabantenne? Sehr vertrauenerweckend scheint sie mir nicht zu sein.

Grüße, Tom
 

Charles

Mitglied
es geht nicht um die mini antenne sonder um der Stecker der mit geliefert ist ...
1573585838760.png

ja auf der andere module ist die Antenne drauf.
 

flygreg

Mitglied
Hallo Jungs,
das Kabel ist OK !
wie bereits geschrieben, ist die Abgebildete Stabantenne keine GPS Antenne nach der länge des Drahtes λ/2 zu beurteilen ist das eine GSM Antenne.
Der Rest ist sehr gut !

LG Gregor
 

Elmar_Mangado

Mitglied
Hallo Charles,

Hast Du schon eine Idee wie Du das mit den Encodern machen möchtest?
Wird das in die bestehende 2.4.1 Version integriert oder wird es dafür eine komplett neue Platine geben?
Ich frage deshalb weil ich auch gerne in das TeenAstro-Projekt einsteigen würde aber die Encoder für mich schon interessant wären. Sollte dies nur mit einem neuen Platinen-Layout machbar sein würde ich dann lieber noch etwas warten.

Gruß
Elmar
 

Charles

Mitglied
Aktuell habe ich kein Plan. Ich habe einiges Privat zu erledigen.
Ich werde nicht warten; Ich mache noch ein paar Sachen fertig damit die Beta wird zur release und dann gibt es zu erst mal Pause, da die meisten sehr zufrieden sind. Es hat auch kein sinn, das Ding ständig zu ändern.

Charles
 
Hallo TeenAstro Gemeinde,
hat jemand da draußen noch eine Platine für V2.3.1 und HC V0.1 übrig und (natürlich gegen harter Währung) abzugeben?
Schöne Grüße
Wolfi
 

Charles

Mitglied
die 2.3.1 ist in der tat sehr Stark. Ich habe keine mehr. Ich könnte welche bestellen aber ich brauche mindeste 3 Bestellungen.

Charles
 

enzo

Mitglied
Hallo,
ein neuer user mit eine Teenastro ist Online :) Die hat mir Kollege Tom (Coyote) gelötet, heute Abend war Premiere mit ein paar kleine Probleme. Setup ist eine Gemini 40, motoren werden angesprochen schwenken und nachführung funktioniert.
Goto/Sync an sich auch aber mit dazwischen Probleme. Der erste, wenn ich ein Objekt anfahre wäre "Meridian outer limits".
kann man diese Limits irgendwie Abschalten? oder wie sind die beste einstellungen ?
Der zweite = slew to target failed da habe ich den Stern Algenib im Pegasus Synchronisiert, Teleskop im Osten und Side of Pier Osten, wenn ich side of Pier gewechselt habe ist es in die falsche richtung gefahren!!!
Über ein paar hinweise würde ich mich freuen :)

Grüße enzo
 

enzo

Mitglied
Hallo Charles,

zu den Punkten:

0. die Meridian Limits kannst du für Ost und west bei null setzen. ]
muss nochmal nachschauen, 0 habe ich nicht gesehen, ist immer von +45 auf -1 oder -45 auf +1 gesprungen?

Eventuell habe ich zu schnell gedrückt? werde mir das Morgen nochmal anschauen.

1. Motoren dreh Richtung, vielleicht musst du es anpassen.
Das müsste stimmen, Goto hat zeitweise funktioniert. Probleme mit den falsch fahren sind immer nur gekommen wenn ich per Hand über die Limits oder Teleskop seite gewechselt habe.

die sollte richtig sein, hat ich per GPS in der Wohnung gemacht und da waren sie richtig. Werde das aber trotzdem nochmal nach prüfen.

Jetzt muss ich leider auf die nächste klare Nacht warten, weil ich mit ein fest stationierte Montierung Arbeite und dann nochmal ausgiebig testen.
Wenn da nicht ganz klappt können wir uns gern per Whatsapp kurzschliessen. Da melde ich mich dann über die Group.

Gruß enzo
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben