TeenAstro ein onStep projekt | Seite 28 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

TeenAstro ein onStep projekt

Charles

Mitglied
Hi Alberto,

Tja viel lärme für nix. Ich habe aber etwas gelernt! Bei der TMC2130 wenn man 2.0A einstellt für den niedrige Strom verliert plötzlich den treiber schritte!

Ich muss noch mit dem Deklination prüfen.

Charles
 

alberto2000

Mitglied
@Charles wieviel Strom zieht die TeenAstro maximal im Betrieb mit zwei Nema17 Steppermotoren? Ich plane gerade eine Batterie zu kaufen und möchte wissen mit wieviel Ah ich rechnen soll.
 

Charles

Mitglied
Du kannst natürlich mehr nehmen. Ich habe eine suaoki, für visuell Beobachtung bis 3:00 morgens es ist ausreichend und sehr leicht!
 

Martin_B

Mitglied
Mich würde ebenfalls interessieren, wie hoch die Stromaufnahme ist in der von alberto beschriebenen Konfiguration.
Beim Nachführen und beim Positionieren mit v-max
 

Jojo

Mitglied
Hallo zusammen,
also ich habe eine Alt AD6 Montierung mit ca. 100 Kg Last zu bewegen. Getriebegesamtuntersetzung in RA 1:2700, in DEC 1:2000. Ich habe NEMA 17 Motoren (2,7 V/ 1,7 A) im Einsatz die im Tracking ca. 0,22 A ziehen. Positionieren mit V-max ( 800x) ca. 1,4 A. Kurzzeitige Spitzen natürlich höher. Versorgung der Teenastro mit 24 Volt.

Gruß
Jürgen
 

Martin_B

Mitglied
Moin zusammen,

ich habe versucht, die Antwort im Thread zu finden, aber vielleicht habe ich es überlesen.
Ist die Steuerung ausschließlich für Schrittmotore oder gehen auch DC-Servomotore mit Encoder?
Hat schon jemand ein Celestron CPC mit der TeenAstro betrieben?

Danke + Gruß Martin
 

Jojo

Mitglied
Hallo Charles,
die neue Software Version betrifft auch die Steuerung mit den BOB 5160 Treibern oder nur die anderen?

Gruß
Jürgen
 

Jojo

Mitglied
Hi Charles,
die neue Version enthält auch das Focuser Update 1.2.0.2 welches das Focuser Problem mit anderer Software gelöst hatte?

Jürgen
 

Charles

Mitglied
Hallo Jürgen, ich mussen noch den ASCOM treiber aktualisieren!
welche software war es noch mal ich mache es nächste Woche....
Charles
 

Michael_Haardt

Mitglied
Der Modus stealthChop ist wie der Name sagt schön leise, aber nichts für schnelle Bewegungen. spreadCycle ist lauter und erzeugt das typische Zischen, auch wenn die Motoren stehen, aber schnelle Bewegungen werden sauber durchgeführt. Ich betreibe OnStep in stealthChop. Mein Mega2650 schafft eh keine hohen Geschwindigkeiten und meine TMC2100 sind nicht zur Laufzeit über SPI umschaltbar. Die lautlose Nachführung ist wunderbar und Schwenks mit 1,7 Grad/Sekunde gehen auch noch damit.

Im 3D Drucker habe ich ein 32 bit Board und TMC5160. Die Steuersoftware Marlin kann je nach Anforderung zwischen beiden Modi umschalten, d.h. langsame Bewegungen sind leise und schnelle Bewegungen von einem Zischen begleitet, aber funktionieren.

Michael
 

Jojo

Mitglied
Hi Charles,
das Focuserproblem hattest du mit dieser Version gelöst:


please install the driver 1.2.0.2

Jürgen
 

Charles

Mitglied
Drueck bitte auf der Download Button und dann installier denn firmware. Die aktuelle Version ist 1.2.2 und 1.2.4 für den SHC
 

Edmund

Mitglied
Hallo Charles, hatte schon alle neue Versionen hochgeladen .
Ich habe das Silent im Menu Motor in der SHC gefunden .

Übrigens vielen Dank auch von mir für Deine Arbeit :y::y::y::y::y:
 

dave

Mitglied
Hallo
Ich habe gerade einen Updateversuch auf 1.2.2 gemacht. Die Main Unit hat 1.2.2 und HSC 1.2.3. Ich dacht, dass HSC 1.2.4 sein sollte. Was ist jetzt korrekt?
Danke fürs Feedback.

Gruss David
 

dave

Mitglied
Interessant.... Ich habe das Update via ComPort (identisch) wiederholt und siehe: SHC ist auf 1.2.4 upgedatet...

Gruss David
 

MarkusPfeifer

Mitglied
Guten Abend,
meine Mini Steuerung läuft MANCHMAL.
Auch die Motore laufen.

Aber nach einigen Minuten geht die Verbindung ziwschen HC und MAIN Unit verloren.
MIt fällt auch auf dass der Teensy Chip ganz schöne heiss wird.

Kann es sein daß das durch die Überhitzung passiert?
Wenn ja, was kann der Grund für die grosse Hitze sein?

Jeder Hinweis oder Tip ist sehr willkommen - danke schon mal für Eure Hilfe!

Schöne Grüße,
Markus
 
Oben