Doppelsterne im kleinen Refraktor | Seite 5 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
  • Ankündigung Wartungsarbeiten durch Serveranbieter: Am Dienstag, den 13.04.2021 werden in der Zeit von 22 bis 22.30 Uhr Wartungsarbeiten durch unseren Hoster durchgeführt. In dieser Zeit kommt es zu einer Unterbrechung von 30 Minuten im Forenbetrieb. Wir bitten Verständnis!

Doppelsterne im kleinen Refraktor

Uwe65

Mitglied
Hallo Roman,
danke fürs feedback. Doppelsterne sind auch meine Ziele aus der Stadt heraus.

@Christopher: für eine Liste ist die vds Datenbasis super. Es gibt aber auch eine tolle Zusammenstellung auf der Internet Seite der Sternfreunde Münster, nach der ich mich gerne richte. Aus 1977 gibt es die VÖ der Wilhelm-Förster-Sternwarte mit 446 DSen. Titel: Beobachtungsobjekte für kleine und mittlere Fernrohre

Viele Grüße
Uwe
 

Robert Zebahl

Mitglied
>>Roman: So ein Atlas wäre eine feine Sache. Das VdS-Doppelsternprojekt http://deepsky.vdsastro.de/de/project-double-stars.php wächst ständig und würde jetzt schon eine gute Datengrundlage für einen guten beobachtungsorientierten Atlas bieten. Vielleicht irgendwann.
Die Idee klingt super, nur die Umsetzung dürfte schwierig bzw. sehr zeitaufwendig werden, wenn es gut gemacht werden soll. Das Doppelsternprojekt wird momentan von mir allein gepflegt. Gerade am Anfang sind sehr viele Stunden investiert worden. Mal schauen, was in den kommenden Jahren so passiert.

>>Robert: Danke für den Hinweis auf STF 434 im Perseus, kannte ich noch nicht. Werde ich unbedingt besuchen, vielleicht gibt der schon im 15x45 Fernglas was her.
Ich meine, diesen schon im 16x70 FG gesehen zu haben, wobei ich nicht genau weiß, wie gut die Farben erkennbar waren. Im 15x45 FG dürfte es vielleicht besser werden aufgrund der kleineren Öffnung. Ich würde mich über eine Beobachtung von dir freuen :)
 

klaus_lehmann

Mitglied
Hallo zusammen,

Ich fand halt die Darstellung im Atlas for Double Stars von Taki/ Wehner nicht besonders glücklich und hätte mir ein paar einfache Charts analog des Deep Sky Reisealtasses von Nowak/ Feilner gewünscht, mit einer kleinen Hitliste zu jedem Chart. Auch muss man immer mehrere Quellen mit rausschleppen und dann erst in der Liste suchen, blättern, blättern, blättern, um zum Chart zu gelangen. Auch damals fehlte es leider an Manpower - und Zeit für die Umsetzung.

CS Roman
 

stefand

Mitglied
Hi Robert,
spannend, was da mit einem kleinen Refraktor alles gesehen werden kann. Ich bin aus Gründen der Bequemlichkeit oft mit einem 60mm APO unterwegs (f/6), aber Epsilon Lyrae konnte ich bei 90x knapp trennen. Bei anderen Doppelsternen sind die Farbunterschiede oder Helligkeitsunterschiede faszinierend. Macht Spaß.
Clear Skies,
Stefan
 
Oben