Erstes Video vom neuen MGEN-3! | Seite 13 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Erstes Video vom neuen MGEN-3!

Gernot

Mitglied
Keinen Stress :)

Ich finde das hat seinen Charme... Was ist in unserem Hobby schon einfach und unkompliziert ^^
 

Matchbox

Mitglied
Bloede Frage, muss ich die Sprachdatei auch updaten?
Habe eben von 1.05 auf 1.10 geupdated, Menusprache ist weiterhin Deutsch.

Muss ich noch was tun?

Zusatzfrage: Meine FWHM Werte sind im 4,x px Bereich. Ich moechte eigentlich nicht weiter daran rumfummeln und bekomme teilweise 100 Sterne erfasst. Ist das OK?

VG
Oli
 

Gernot

Mitglied
Hallo Oli!

Ich bekomme derzeit FWHM - Werte um 3,7 zusammen. Mehr ist anscheinend bei meinem doch recht dunklen Fotospot nicht drinnen!?

LG Gernot
 

Matchbox

Mitglied
Hallo Gernot,

Mein Skywatcher Sucher ist etwS fummelig zum fokussieren. Ich versuch vielleicht nochmal auf die 3 zu kommen. Hoffe 4 ist auch noch ok.

VG
Oli
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

die upgedatete Sprachdatei enthält auch die neu hinzugekommenen Texte übersetzt, man muss sie nicht laden.
Die nicht übersetzten Texte werden dann einfach auf englisch angezeigt. Kein Beinbruch.

Fokus: Einmal richtig gut fokussieren lohnt. Natürlich ist die FWHM auch seeing abhängig -
also bei turbulenter Luft sind die Werte größer. Aber kein Grund zu binnen, es ist schlimmer
wenn die Werte zu klein sind weil dann die Subpixelgenauigkeit leidet.
Mit dem 30mm Guidescope hab ich meistens FWHM um die 2,5 - so als Anhaltspunkt.

Am C6 bei 1500mm war es mit Binning dann ein Riesen Unterschied -
bei 1x1 kaum Sterne, und die gefundenen waren große flache Scheiben bei 100%,
mit 2x2 deutlich mehr Sterne und bei 4x4 nochmal einige mehr.

lg Tommy
 

Terrorernie

Mitglied
Hi,
ich habe in der Regel so 2,4...3,2 an dem 30/130 Leitrohr, beim OAG mit 10” f/4.5 so um die 3 bis 4, auch mal etwas drüber.
Ich bin aber auch extrem pingelig beim Fokussieren, und habe das ganz genau gemacht.

Ich freue mich über die Binning Möglichkeit für die Nutzung mit dem OAG!! Das wird es viel einfacher machen auch in schwierigen Feldern Leitsterne zu finden.

Danke, Team Lacerta!

Gruß
Ernie
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

ein Tipp zum Fokussieren der üblichen Guidescopes:
Die werden oft über das Verdrehen des Objektives fokussiert, wobei ein Konterring dann zur Fixierung dient.
Da das Objektiv im Gewinde etwas Spiel haben muss, damit es sich bewegen kann, wird es beim Kontern
dann wieder aus der Fokusposition gedrückt. Also geht man am besten so vor, dass der Konterring beim Feinfokussieren bereits
fast festgedreht wird um dieses Spiel von vornherein zu minimieren. Dann kann man den Fokus sehr genau einstellen,
und nur mit einem letzten Ruckerl den Konterring fixieren. Was dann nichts mehr am Fokus ändert.

lg Tommy
 

astrozausel

Mitglied
Hi
Gerade teste ich die neue Firmware.
Das Guiding läuft ca. 30 Sek.
Danach wird der Bildschirm rot und zeigt komische Sachen an.
Bugfix ??
Hab mit Mühe wieder die alte Aufgespielt.
Jetzt geht es wieder.
Gruß Dieter
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo Dieter,

hast du einen screenshot gemacht? Sende ihn mir doch bitte, und einen möglichst genauen Bericht wann und wie ein Fehler auftrat.
In solchen Fällen bitte immer die genauen Details notieren und wenn möglich den Bildschirm knipsen. Das würde helfen.
Der rote Bildschirm ist vermutlich ein Fehlerreport, du findest ihn im Bootmenü cursor ganz nach unten und dann 2x rechts, dann "view last faults"
Er zeigt die aktuelle FW Nummer und einen Zeitstempel. Schau mal, wenn du ihn findest sende ihn mir.

Wir haben die Firmware natürlich getestet, bevor sie veröffentlich wurde. Und war da absolut stabil.
Ich nehm sie jetzt mal runter vom Server bis das geklärt ist.

lg Tommy
 
Zuletzt bearbeitet:

astrozausel

Mitglied
Hallo Tommy
Bin wieder auf der alten Version.
Der Mgen wechselt ins Bootmenue so wie es ausschaut. Und der Hintergrund wechselt in Rot. Guiding geht nur 30 Sek. Und dann kommt das Ereignis.
Es musste gestern schnell gehen da ich aufnehmen wollte.
Heute geht nicht da wieder gutes Wetter.
Werde es aber wiederholen.
Beim letzten Mal war ja das Dither Problem das nicht jeder hatte.
Gruß Dieter
 

tommy_nawratil

Mitglied
WhatsApp Image 2021-03-06 at 17.45.33.jpeg
 

KopyM

Mitglied
Hallo Tommy!

Ich hab die Version 1.10 bereits installiert und konnte es bisher noch nicht testen.
Bevor ich es versuche, ist ein downgrade auf Version 1.05 einfach möglich um wieder die vorherige Version zu installieren? Muss ich beim downgrade etwas beachten?

Oder soll ich einfach warten bis die nächste Version online geht?

Im Augenblick verwende ich ihn eh noch nicht, da ich größere Umbauten an meiner Sternwarte vornehme und alles derzeit zerlegt ist.

Grüße,
Martin
 

DieterRei

Mitglied
Hallo Martin,
ich antworte Dir einfach mal, ich habe heute Nachmittag, nachdem ich die Meldung gelesen habe und mit dem Sky Emulator verifizieren konnte das System auf 1.05 zurückgesetzt, völlig problemlos, noch keine 3 Min Aufwand. Z.Zt. guidet der Mgen3 wieder am Stern mit 1.05 -> also Null Problem.
CS
Dieter
 

Matchbox

Mitglied
Heute mit 1.10 angefangen zu guiden und dann kam nach kurzer Zeit der rote Bildschirm.
Sorry wegen Kaelte kein Foto davon gemacht.
War bezüglich der Info hier vorbereitet und hatte mir mein Notebook mitgenommen und downgegraded auf 1.05. Alles gut geklappt.

Vg
Kalter Oli
 

tommy_nawratil

Mitglied
Der Fehler ist schon gefunden, betraf die interne Statistik - ich teste jetzt die neue Version.

Bezüglich FWHM: Das ist natürlich kein absolut festgeschrieberner Wert.
Hat man hellere Sterne dabei, ist die FWHM auch größer. Die angegeben Werte beziehen sich
auf die "üblichen" weniger hellen Feldsterne.

lg Tommy
 

Thundersnook

Mitglied
Kurze Frage meinerseits: Nach dem Update auf 1.05 (habe mich da genau an Franks Video gehalten) kam bei mir die Fehlermeldung: "Fehler, File nicht gefunden"
Betrift das das Darkfile für die Kamera? Nachdem ich ich neue Darks gemacht habe, war die Fehlermeldung weg, aber ich würde mich natürlich trotzdem gerne versichern, dass alles passt :) Beim Start wird auch 1.05. angezeigt...
 

Wattwurmi

Mitglied
Ich weiß nicht, ob das schon gesagt worden ist, aber ich möchte mich einmal lobend über das Team von Lacerta aussprechen! Hr. Nawratil hat z.B. sogar gestern am Sonntag geantwortet, als ich beim Firmwareupdate auf Version 1.5 gescheitert bin. Heute hat alles geklappt! Nochmal auf diesem Wege mein Dankeschön und meine Empfehlung! Einen kleinen Mecker hab´ich aber noch: Ich habe mich als altersbedingt wenig computeraffiner, aber sonst gebildeter Mensch schwer getan, mit dem Procedere. Mit Zip/ etwas in einen gemeinsamen Ordner packen/ vorher entpacken,diese Chinesensite richtig ansprechen, etc. damit tue ich mich schwer. Und das bezügliche Video war vorher schön anfängerlangsam, zog aber gerade dann im Tempo an, als es an´s Eingemachte ging! Ohne meinen Sohn wäre ich vermutlich gescheitert! Aber das ist Mäkeln auf hohem Niveau!

CS

Michael
 

Matchbox

Mitglied
Hallo,

bei dem Update Prozedere hatte ich anfangs auch bammeln.
Vor allem als ich dann zur Vorsicht mein Laptop mit zum Beobachtungsort mit genommen hatte um ggf. downzugraden. Woebi ich mir sicher war, mein MGEN wird den Fehler ganz sicher nicht zeigen :).

Nun, er tat es und das war dann das dritte oder vierte mal, wo ich das Prozedere durchgefuehrt habe.

Ich muss sagen, dafuer das mit beim aufstellen, einnorden, einrichten, verkabeln etc. sowieso schon die Birne maechtig raucht, hab ich das dann echt ruckruck hinbekommen.

Will sagen, Anfangs kompliziert, aber mit der Routine kommt es und wird wirklich einfacher (wie mit so vielem).

Wuensche CS, jetzt wird es ja ersteinmal wieder etwas wolkiger.

VG
OLi
 

Thundersnook

Mitglied
Ich weiß nicht, ob das schon gesagt worden ist, aber ich möchte mich einmal lobend über das Team von Lacerta aussprechen! ...
Dem möchte ich mich anschließen! Gerade die schnelle und transparente Reaktion bei dem kleinen Bug von V1.10 zeugt davon, dass hier mit Herzblut an den stetigen Verbesserungen gearbeitet wird :)
Ja, das updaten ist vllt. nicht die benutzerfreundlichste Sache, aber man macht das ja auch nicht jede Woche,. Und ihn etwas länger auf der alten FW laufen zu lassen, macht ihn ja auch nicht schlechter. Upgrade kann man dann ja machen, wenn man Zeit und Ruhe und/oder schlechtes Wetter hat. :D
 

Tom310

Mitglied
genau, der Mgen schreibt intern eine History mit und leitet daraus die Parameter ab. Steckst du ihn auf eine andere Monti, lernt er dann um aber du hilft wenn du die History löschst. keine große Sache, nach ein paar Minuten ist das Ergebnis gleich.
Hallo Tommy!

Ich habe mir heute das neuste Update heruntergeladen: 1.10.1

Da ich zwischen zwei Leitrohr Brennweiten regelmäßig tausche, wollte ich fragen wie ich diese Historie löschen kann?

Mfg Tom
 

KopyM

Mitglied
Hallo Tommy!

Ich habe gerade das Update auf die neue Version (1.10.1) durchgeführt.
Dazu eine Frage:
Beim Startbildschirm, wenn ich den MGEN-3 starte wird mir jedoch Version 1.10 angezeigt. Wenn ich aber im Menü unter System nachschaue, wird die Version 1.10.1 angezeit, aber die letzte Ziffer etwas abgedunkelter als die anderen.

Ist das richtig so, oder habe ich beim Update etwas falsch gemacht?

Liebe Grüße,
Martin
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo Tom,

einfach beim onepush das Untermenu aufmachen (...) und dann unten reset Status auswählen.
Dort kannst du auch gleich die andere Leitrohr Brennweite eintragen.

hallo Martin,

das passt so. Die nächste Versionsnummer wird 1.11 sein denke ich.

lg Tommy
 

DieterRei

Mitglied
Hallo Freunde der Nacht,
die Version 1.10.1 zeigt bei mir mit CFAs aus der ASI 2600mc ein merkwürdiges Verhalten: Die Einzelframes werden in PI (WBPP) nicht mehr als CFA erkannt, CFA muss im Control Panel händisch gesetzt werden. Es resultiert ein Summenbild mit rotem Hintergrund, nach Background Exraction beinhaltet das Summenbild keine Farbinformation mehr. APP erkennt die CFA Einzelframes ebenfalls nicht.
Ich nachdem eine Nacht vergeudet wurde bin ich wieder bei 1.05.
It's not a bug, it's a feature.
CS
Dieter
 
Oben