Erstes Video vom neuen MGEN-3! | Seite 7 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Erstes Video vom neuen MGEN-3!

Miquel Prado

Mitglied
Hallo Markus, vielleicht liegt es ja doch am Kabel. TS empfiehlt dieses hier:

Oder die Spiegel-Vorauslösung; Die sollte lt. MGEN-Bedienungsanleitung auch in der Kamera aktiviert sein, sofern auch im MGEN aktiviert.
Alternativ in beiden Geräte ausschalten (bei Langzeitbelichtung nicht nötig)

Meld dich doch mal wenn du eine Lösung für dein Problem hast. Würde mich interessieren.
Schöne Grüße
Sebastian
 

hibernatus

Mitglied
Hallo Sebastian,

die Spiegelvorauslösung ist bei beiden Geräten (MGEN 0.0sek., Canon Aus) ausgeschaltet.
Kabel ... könnte möglich sein, aber ein spezielles Kabel für die MGEN wird in der Bedienungsanleitung nicht ausdrücklich erwähnt. Ich würde jetzt annehmen, das es mit jedem handelsüblichen N3 Kabel funktionieren würde.

Gruß
Marcus
 

Suabelis

Mitglied
Hallo Marcus,

ich habe gestern Abend über den MGEN-3 geguided und meine EOS-R gesteuert. Das hat alles prima funktioniert. Anbei das Bild. Für mich klingt das so, als ob der Auotfocus zu lang dauert. Dann wird das Bild nicht mehr ausgelöst. Probier mal ohne AF.
CS Jürgen
 

Anhänge

  • M81-82-PANSTARRS-klein.jpg
    M81-82-PANSTARRS-klein.jpg
    745,6 KB · Aufrufe: 111

hibernatus

Mitglied
Jürgen,

Du bist mein Held (y) Der Autofokus war es. Der muss ausgeschaltet sein. Ich hätte mich dumm und dusselig gesucht. Was für ein Anfängerfehler ... :LOL:

Tausend Dank
Marcus
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

gute Beratung hier! (y) :)

Man kann mit allen MGENs 2 (und mehr) Canonen ansteuern, indem man aus dem Kameraport einfach mit einem Y Kabel herausgeht, oder man nimmt den Lacerta RSRQ Shutter 4-fach Verteiler - was sicherer ist weil die Kameras per Optokoppler galvanisch getrennt sind.

lg Tommy
 

Suabelis

Mitglied
Hallo Tommy,
vielen Dank für die Info. Werd´s ausprobieren und berichten.
Mir geht es vor allem um´s dithern.
CS Jürgen
 

Suabelis

Mitglied
Hallo Tommy und Anwender,

gestern habe ich zum ersten Mal über MGEN-3 gedithert und ich kann sagen, dass das sehr bequem funktioniert. Ich habe immer mal wieder unterbrochen, um mir das Ergebnis anzuschauen und es war jedesmal perfekt. Tommy, da ist euch ein sagenhaftes Gerät gelungen.
Den Ascom-Treiber werde ich mir downloaden und demnächst ausprobieren. Heute Abend wird erst einmal beobachtet.
CS Jürgen
 

hibernatus

Mitglied
Hallo alle zusammen,
ich habe mal eine Frage in die Runde. Bei meinem MGEN-3 meldet sich manchmal der Bildschirm mit „Camera off“ obwohl Kamera und alles angeschlossen ist. Nach ausschalten und neu einschalten wird die Kamera dann erkannt.

Hat noch jemand dieses Phänomen?

Gruß
Marcus
 

Suabelis

Mitglied
Hallo Marcus,
gestern hatte ich dieses Problem auch zum ersten Mal. Ich dachte allerdings, dass sich vielleicht der Stecker gelockert hat. Ich werde es demnächst noch einmal überprüfen.
CS Jürgen
 

hibernatus

Mitglied
Hallo Jürgen,

ja, das war auch meine erste Vermutung. Aber Stecker waren alle drin. Diese Meldung tritt sporadisch auf und ist irgendwie nicht nachzuvollziehen. Ich hatte auch meine Spannungsversorgung im Verdacht, dass die evtl. nicht konstant 5V liefert und deshalb der MGEN die Kamera temporär nicht mehr erkennt 🤔

Gruß
Marcus
 

hibernatus

Mitglied
So heute Abend habe ich mal die mondlose, klare Nacht genutzt. Dabei ist mir bei der MGEN, beim scharfstellen, mehrmals die Meldung „Camera off“ angezeigt worden. Und zwar immer dann, wenn ich die MGEN zum Bedienen in die Hand genommen habe. Anscheinend verliert der Stecker der Kamera, an der MGEN, beim Anheben den Kontakt. So sieht es zumindest aus. Erst ein ausschalten und wieder einschalten bringt die Kamera wieder zurück.

Das ist schon komisch.
 

djones

Mitglied
Mein MGEN hat schon direkt nach dem Auspacken mit den beiden mitgelieferten weissen Kabeln die Kamera nicht erkannt. Erst nach Austausch gegen ein 10 Jahre altes Micro-USB Kabel einer Videokamera wurde die Kamera erkannt. Länger als ~ 30 Minuten funktionierte das ganze aber nie. Guiding war so unmöglich! Habe den MGEN3 schon Anfang Februar an TS zur Reparatur/Tausch eingeschickt, aber bislang noch keine Rückmeldung seitens TS/Lacerta bekommen. Lacerta selbst bietet abgesehen vom Firmwareupdate/Anleitung keinen Support auf Ihrer Webseite. Das ist schon sehr bedauerlich. Hinweise seitens TS, man möge doch die Kamera aufschrauben und an den Platinen wackeln, um zu testen, ob sie richtig zusammengesteckt seien, finde ich für ein 700 Euro Neugerät ziemlich abenteuerlich.

Gruß
Heiner
 
Hallo in die Runde,
nach all den anfänglichen Jubelrufen über den MGEN 3 habe ich mich garnicht getraut meine negativen Erfahrungen mit dem MGEN 3 öffentlich zu machen.
Die mitgelieferten weißen Kabel sind wahrlicher Schrott. Nachdem ich die ausgewechselt hatte lief die Kamera auch eine zeitlang ohne Probleme. In der letzten Zeit habe ich aber auch öfters die Meldung "Kamera aus" beim Einschalten. Wenn sie dann aber, nach mehreren Starversuchen, lief war alles in Ordnung.
Das Kamerakabel habe ich übrigens mit einem Kabelbinder am Leitrohr fixiert um das Wackeln im Kameraanschluß zu minimieren.
 

hibernatus

Mitglied
Hallo in die Runde,
nach all den anfänglichen Jubelrufen über den MGEN 3 habe ich mich garnicht getraut meine negativen Erfahrungen mit dem MGEN 3 öffentlich zu machen.
Die mitgelieferten weißen Kabel sind wahrlicher Schrott. Nachdem ich die ausgewechselt hatte lief die Kamera auch eine zeitlang ohne Probleme. In der letzten Zeit habe ich aber auch öfters die Meldung "Kamera aus" beim Einschalten. Wenn sie dann aber, nach mehreren Starversuchen, lief war alles in Ordnung.
Das Kamerakabel habe ich übrigens mit einem Kabelbinder am Leitrohr fixiert um das Wackeln im Kameraanschluß zu minimieren.
Ja, wenn sie guided und an der Montierung hängt ist alles gut. Am WE hat sie 3h geguided ohne murren.
Nur beim in die Hand nehmen und beim drücken auf den Tastern scheint sie bei mir den Kontakt zu verlieren. Spricht eigentlich für einen Wackelkontakt.

Hinweise seitens TS, man möge doch die Kamera aufschrauben und an den Platinen wackeln, um zu testen, ob sie richtig zusammengesteckt seien, finde ich für ein 700 Euro Neugerät ziemlich abenteuerlich.
Das kann ich verstehen. Ich scheue mich auch nicht Geräte auseinander zu nehmen, aber ein Neugerät direkt zu demontieren um dann was zurecht zu biegen ... 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrorernie

Mitglied
Bei mir klappt es ohne Aussetzer jedweder Art. Ich habe aber die Kabel fixiert, und auch der MGEN-3 hängt nicht lose.
Liegt bestimmt nur an Wacklern in der USB Verbindung...
 

Suabelis

Mitglied
ich vermute mal, dass es auch an der Kälte liegt. Bei unter Null werden die Kabel starr. Über 0 hatte ich keine Probleme. D.h. natürlich nicht, dass es in Ordnung ist, wenn es Wackler gibt und die Anlage deshalb nicht funktioniert. Warten wir mal ab, wie sich Tommy dazu äußert.
CS Jürgen
 

Bikerwaldi12

Mitglied
Hallo
Das Kontaktproblem ( Wackler ) mit der Verbindung vom Mgen zur DSLR ( Canon 1300da ) hatte ich schon beim Mgen ll. Selbst leichter Wind löste die Kontaktprobleme aus. Erst eine Fixierung des Mgen und des Kamera Anschlusskabels verhinderten die Wackler. Ärgerlich.
VG Walter
 

hibernatus

Mitglied
Hallo,

ich habe grad mal die beiden Kabel der MGEN durch andere, die ich noch übrig hatte, getauscht. Rütteln an der MGEN hat jetzt nicht mehr dazu geführt, das die Kamera aus war. Mal schauen wie es heute Abend läuft. Hoffentlich bleibt es so.
 

Suabelis

Mitglied
Hallo Marcus,
bin auch gespannt, wie es mit den neuen Kabeln läuft. Es scheint vor allem das Kamerakabel zu sein. Strom ist ja immer drauf.
CS Jürgen
 

hibernatus

Mitglied
Hallo Marcus,
bin auch gespannt, wie es mit den neuen Kabeln läuft. Es scheint vor allem das Kamerakabel zu sein. Strom ist ja immer drauf.
CS Jürgen
Hi Jürgen,
ja, Strom ist immer drauf 😄 ich hatte aber noch solche Kabel rumliegen. Also habe ich beide getauscht. Meine sind vom Kabel auch dicker als die, die Lacerta beigelegt hat. Habe grad alles an meine EQ6 montiert und alles fixiert.

Gruß
Marcus
 

Miquel Prado

Mitglied
Ich möchte kein Miesepeter sein, aber in dem Punkt hat Heiner völlig Recht.
So etwas darf bei einem 700,- Eur. Produkt einfach nicht passieren.
Da sollte sich Lacerta etwas einfallen lassen..
 

hibernatus

Mitglied
Ich möchte kein Miesepeter sein, aber in dem Punkt hat Heiner völlig Recht.
So etwas darf bei einem 700,- Eur. Produkt einfach nicht passieren.
Da sollte sich Lacerta etwas einfallen lassen..
Nö, aus meiner Sicht bist Du kein Miesepeter. Es sieht schon nach einem Hardwarefehler aus. Oder ein konstruktionsbedingter Mangel. Vielleicht meldet sich hier ja noch jemand von Lacerta. Wäre schön.
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

danke für das feedback, und es tut uns leid für das Problem!

Bis dato haben wir lediglich 2 Reparaturen beim Mgen-3, und eine davon war weil der Kunde das ST4 Kabel bei seiner iOptron Montierung in einen falschen Eingang gesteckt hatte. Da passt bitte auf, es gibt eine Buchse wo das ST4 Kabel passt, die steht aber unter Strom und "zerstört die Guide Kamera" (so steht es in der iOptron CEM25 Anleitung!).

Das "camera off" Problem scheint also gottseidank nicht häufig aufzutreten, aber es ist natürlich ärgerlich wenn es passiert. Wenn es nur am Kabel liegt (es muss jeder Fall geprüft werden), ist Ersatz ja einfach. Wenn es am Gerät liegt, muss es zu uns. Ihr könnt euren Garantieanspruch gerne geltend machen, und wir freuen uns generell auch über feedback wenn Euch was am Herzen liegt. Traut euch auch ruhig, uns was Negatives zu schreiben, das hilft der Entwicklung und kommt allen zugute. Unsere Support Adresse dafür findet ihr sowohl auf der Mgen-3 Support Seite als auch auf unserer Lacerta Homepage:
shop-wien (hier das bekannte Zeichen) teleskop-austria.com

Noch was, weils grad vorgekommen ist: Bitte nicht die Kamera allein an den PC anstecken und die von Windows vorgeschlagenen Treiber installieren. Es kann sein, daß die Kamera dann nicht mehr bootet. Dieser Kunde hatte auch "camera off" gemeldet.

lg Tommy
 

hibernatus

Mitglied
Hallo zusammen,

so die MGEN guided und steuert meine Kamera 😊 bis jetzt hatte ich keine Meldung „Camera off“ mehr. Ich hoffe das war es.

Was mir super gefällt, ist die One-Push Funktion und die Möglichkeit der Kamerasteuerung. Wieder ein Stück (der Kabelauslöser) das man nicht mehr benötigt 👍

Gruß
Marcus
 
Oben