Quadrantiden mit Radiotechnik

eberhard_ehret

Mitglied
Hallo Andreas,
das ist ja suppi...bastele eigentlich nur so beiläufig rum...und schon ein Meteor auf dem Konto...das fängt an, Spaß auf mehr zu machen....:p Investition war nur der Stick, der Rest steht bei so rum...
Lg Eberhard
 
Hallo miteinander,

ein paar Gedanken zur Interpretation des hier diskutierten Meteorsignals:

Das Wasserfalldiagramm läuft von unten nach oben, sieht man auch an den Zeitmarken.
Der Detektionsvorgang startet also bei dem Signal links oben und das deutlich niederfrequenter als das Graves-Trägersignal.
Die Frequenz läuft beim Abbremsvorgang schnell auf die Graves-Frequenz, deshalb die fast horizontale dünne Spur.
Abgebremst gibt es dann das dicke Signal auf der Graves-Frequenz.

Was bedeutet das nun?
Da die Dopplerverschiebung am Anfang negativ ist, muss der Meteor beim Eintauchen die Signalbahn verlängert haben, sich also vom Eintrittspunkt aus von der Verbindungslinie Sender - Empfänger entfernt haben.
Beim Abbremsvorgang verringert sich die Geschwindigkeit dieser "Verlängerung" und somit auch die Dopplerverschiebung, bis das Signal auf der Graves-Frequenz liegt.

Eine Dopplerverschiebung tritt immer dann auf, wenn die Signalbahn verlängert oder verkürzt wird. Im ersten Fall zum niederfrequenten hin, im zweiten Fall zum hochfrequenteren.

Ich hoffe, dass ich jetzt keinen Mist verzapft habe, aber es erscheint mir logisch.

Viele Grüße und Träume von dicken Signalen ;-)
Reinhard
 

APM_Pietsch

Sponsor Astronomie.de
Reinhard, kannst Du mir einmal deinen Beobachtungsort geben (so ungefähr wenigstens). Und dann noch ein Punkt. Alle Zeiten sollten nach Möglichkeit in UT angegeben werden. Irgendwo im Programm wird man das eingeben können. Es ist dann einfacher die Daten zu vergleichen.
~Andreas
 

eberhard_ehret

Mitglied
Hallo Andreas,
ich nehme an, Du meinst evtl. mich.
Standort ist 55276 Dienheim.
Zeit stelle ich um...beobachte aber nur unregelmäßig.
LG Eberhard
 
Hallo Andreas,

das können wir gerne machen. Ich habe vor hin zu fahren, ist ja fast vor meiner Haustüre.
Ich glaube, wir kennen uns schon aus einem früheren Leben... in Münster, könnte das sein?

Viele Grüße & CS,
Reinhard
 

APM_Pietsch

Sponsor Astronomie.de
Kann man HDSDR eigentlich so einstellen, das der untere Bereich des Bildschirms kleiner wird (oder ganz abgeschaltet) wird?
 

eberhard_ehret

Mitglied
Ja...bin zwar nicht am Rechner zuhause...muss mich erinnern...
gehe auf "Options", dann "Visualization" und dann einen Haken machen bei "show upper...??" ...dann sollte der komplette untere Teil verschwinden und das Bild des Wasserfall-Diagreamms großflächig sichtbar sein...einfach mal probieren...mit "Esc"-Taste flutscht dann wieder alles in das normale Bild zurück... Lg Eberhard
 
Hallo Andreas,

ja kann man, entweder über "Options / Visualization / Show upper Display only" oder direkt mit "shift/C".
Dann kannst Du noch mit gehaltener rechter (!!!) Maustaste das Spektrum-Fenster kleiner ziehen.
Schade, dass wir hier noch kein eigenes Board für die Radioastronomie haben. Ich habe da Einiges auf der Pfanne und wollte damit eigentlich warten bis das soweit ist.
Geht es bei Dir klar mit Hückelhoven? Würde mich freuen :)

Viele Grüße & CS,
Reinhard

Da war Eberhard etwas schneller.
 

Michael_Haardt

Mitglied
Wann seid ihr beim ATH? Ich werde vermutlich irgendwann am frühen Nachmittag da sein.

Falls ihr zum Forum der VDS abwandert, sagt Bescheid, dann komme ich nach. ;-)

Michael
 
Hi Michael,

das sollte passen, jetzt brauchen wir nur noch ein Erkennungszeichen. Ach nee, wir sprechen einfach Andreas an, der macht dann den Kuppler ;-)

Viele Grüße & CS,
Reinhard
 

eberhard_ehret

Mitglied
"Falls ihr zum Forum der VDS abwandert, sagt Bescheid, dann komme ich nach."

Da wäre Schade...hier ist ja ein freies Forum...ohne Mitgliedsbeitrag.....
LG Eberhard
 

Setebos

Mitglied
Hallo Eberhard,

am VDS-Forum (wie auch bei den Fachgruppen) kann jeder mitmachen - auch ohne Mitgliedschaft.

Gruß
Christian
 

Optikus

Mitglied
Moin,

insgesamt tut sich da aber sehr wenig, schade eigentlich. Bin selbst im VdS - aber das Forum liegt im Tiefschlaf. Es gibt immer mal wieder Aufregerthemen, sonst ist aber insgesamt wenig los.

CS
Jörg
 
Hallo Jörg,

mag ja sein, dass da wenig los ist, aber dort gibt es zumindest eine Rubrik "Radioastronomie" und die könnte man ja mit mehr Leben füllen.
Hier geht es bisher vornehmlich um Meteordetektion und da kann man der Meinung sein, das lassen wir einfach mal in diesem Board. Aber das Gebiet der Radioastronomie ist sehr viel breiter, auch für den Amateur. Soll man jetzt seinen Nachweis des Sonnenrauschens mit Sat-Schüssel ins Sonnen-Board stellen und wo gehört dann der Nachweis der Wasserstofflinie bei 21cm in der Milchstrasse hin? Das würde das Thema total zerfleddern. Aus diesem Grund habe ich bei der Moderation ein eigenes Board für diese Themen angeregt und es kam auch eine wohlwollende Rückmeldung. Seitdem ist aber leider nichts geschehen und so sehe ich dem Umzug der hier aktiven Truppe aufs VdS-Forum als eine gangbare Lösung.

Viele Grüße & CS,
Reinhard
 

wurzelwaerk

Mitglied
Das fände ich auch sehr schade.
Ich habe Eure Beiträge grad interessiert gelesen und finde das super spannend.
Da hätte ich Spaß dran mit einzusteigen - die beobachtende und fotografische Astronomie wird immer widriger, grad hier im Großraum Berlin.
Alle nötigen Infos für den Einstieg habt Ihr geliefert - vielen Dank dafür!
 

dune

Mitglied
Moin in die Runde :)

Ich lese hier schon einige Zeit mit und würde es sehr schade finden, wenn ihr abwandert.
Diese Plattform hier ist die modernste und somit auch gut auf mobilen Endgeräten zu lesen - was man zumindest vom Astrotreff nicht behaupten kann. Im VDS Forum ist erheblich weniger los und somit ist die Chance geringer weitere Interessierte "an Bord" zu holen.

Welche Bemühungen gab es denn bisher die Einrichtung eines eigenen Boards zu erreichen?

@Admin Astronomie.de : Habt ihr hier mitgelesen? Ein eigenes Board für die Radio Astronomen sollte doch eigentlich kein Hindernis darstellen, oder? :unsure:;)
 
Oben